Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

301153 Campusromane und Universitäten: Literaturwissenschaftliche und soziologische Perspektiven (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar befasst sich mit Campus-Romanen, die – in zumeist satirischer Form – über universitäre Zustände sowie über die akademische Praxis einzelner Fächer (zumeist aus den Geisteswissenschaften) berichten. „Campus Novels“ lassen sich mittlerweile als eigene Gattung begreifen, anhand derer sich auch die Entwicklung der Universitäten, einzelner (Geistes-)Wissenschaften, Karriereverläufe und der akademischen Lehre in den letzten 50 Jahren beobachten lässt. Das Seminar verbindet literaturwissenschaftliche und organisations- bzw. professionssoziologische Zugänge, die es erlauben, die Berichte aus den Campus-Romane zu verallgemeinern und zu Zeitdiagnosen zu verdichten.

Das Seminar möchte mithilfe exemplarischer, teilweise schon ‚klassisch‘ gewordener Universitätsromane seit den 1970er Jahren ein Genre zugänglich machen, zum Wissen über die Geschichte und die Idee der Universitäten beitragen und auch zeigen, wie Literatur zur soziologischen Analyse verwendet werden kann. Deshalb beschäftigen wir uns auch mit einigen wichtigen theoretischen Texten zur Geschichte und zur Funktion der Universitäten und der Geisteswissenschaften seit dem 18. Jahrhundert (u.a. Wilhelm von Humboldt, Max Weber, Helmut Schelsky, Jürgen Mittelstraß, Niklas Luhmann, Axel Honneth). Diese theoretischen Texte werden im digitalen Lernraum zur Verfügung gestellt, die Romane von David Lodge und Dietrich Schwanitz sollten gekauft* und zu Seminarbeginn bereits gelesen worden sein.

Literaturangaben

David Lodge: „Changing Places“ [1975]. Deutsch: „Ortswechsel“ [1986].
David Lodge: „Nice Work“ [1988]. Deutsch: „Saubere Arbeit“ [1992].
Dietrich Schwanitz: „Campus“ [1995].
Helene Uri: „Nur die Stärksten überleben. Ein Campus-Roman“ [2006].
Annette Pehnt: „Hier kommt Michelle. Ein Campusroman" [2010].

  • Die Bücher können im Antiquariat erworben werden; bei Amazon kosten sie, je nach Zustand, zwischen €2 und €4.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo   12.04.2021-23.07.2021
wöchentlich Di 10-12 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-MeWi-HM1 Medien, Sprache und Kultur Lehrveranstaltung I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung II Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung III Studienleistung
Studieninformation
Lehrveranstaltung IV Studienleistung
Studieninformation
30-M-Soz-M15a Rechts- und Regulierungssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M15b Rechts- und Regulierungssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges