Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250178 Computerspiel: Definitionen. Geschichte. Diskurse (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

digital, live zur genannten Zeit (online synchron)

Aufgrund der Komplexität des Grenzgängermediums Computerspiel, das zum einen zahlreiche Vorgängermedien wie Literatur, Hörspiel und Film remedialisiert, zum anderen jedoch auch eine ganz eigene, neue Medialität besitzt, erscheint ein interdisziplinärer Zugriff notwendig und sinnvoll.
Studierende dieser Veranstaltung sollen einen einführenden Einblick in die seit 2001 als solche benannten Game Studies (vgl. Aarseth 2001, siehe hierzu www.gamestudies.org/0101/), ihre Probleme und Herausforderungen und ihre verschiedenen Interessensgebiete bekommen. Dabei werden Themenkomplexe wie grundlegende Spieltheorie, die Definitionsschwierigkeit des Mediums, Design und Geschichte und der Diskurs um Game Studies und Medienpädagogik behandelt.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Caillois, Roger (1960): Definition des Spiels u. Einteilung der Spiele. Die Spiele und die Menschen. München: Langen-Mueller, S. 9-46.
Freyermuth, Gundolf S. (2015): Spiele in der Neuzeit. Eine kurze Mediengeschichte. In: Games | Game Design | Game Studies. Eine Einführung. Bielefeld: transcript, S. 45-59.
Huizinga, Johan (1939): Wesen und Bedeutung des Spiels als Kulturerscheinung. In: Homo ludens. Versuch einer Bestimmung des Spielelementes der Kultur. Amsterdam: Pantheon Akad. Verl.-Anst., S. 1-44.
Juul, Jesper (2005): Introduction. Half-real. Video games between real rules and fictional worlds. Cambridge, MA: MIT Press. S. 1-22.
Kröger, Sonja; Quandt, Thorsten (2014): Digitale Spiele und (Jugend-)Kulturen. In: Kai-Uwe Hugger (Hg.): Digitale Jugendkulturen. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 231–250.
Misoch, Sabina (2014): Avatare: Spiel(er)figuren in virtuellen Welten. In: Kai-Uwe Hugger (Hg.): Digitale Jugendkulturen. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 175–193.
Pérez Latorre, Óliver (2016): Indie or Mainstream? Tensions and Nuances between the Alternative and the Mainstream in Indie Games. In: Anàlisi (54), S. 15–30.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14 ONLINE   14.04.2021-21.07.2021
einmalig Fr 14-16 H7 16.07.2021 'Vielleicht in Präsenz, Lehrender informiert zu gegebener Zeit'
einmalig Sa 10-12 H7 17.07.2021 'Vielleicht in Präsenz, Lehrender informiert zu gegebener Zeit'

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.3_a Modul Fachdidaktik und Inklusion E 3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
22-2.3_a_ver1 Modul Fachdidaktik und Inklusion E 3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
25-BE-IndiErg12 Medien E3: Medienpädagogik in verschiedenen Anwendungsbereichen und Tätigkeitsfeldern Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE-IndiErg3_a IndiErg: Bildung und Didaktik E2: Didaktische Modelle und Lernräume Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Bildung: Theorien und Institutionen oder Didaktische Modelle und Lernräume Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE9 Didaktische Modelle und Lernräume E2: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi9_a Bildung, Erziehung und Unterricht (HRSGe) E2c: Lernräume Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-BE9 Didaktische Modelle und Lernräume E2: Lernräume Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP-P2 Individuelle Profilbildung: Medienpädagogik E2: Seminar 2 Medienpädagogik Studienleistung
Studieninformation
26-FD_GG Fachdidaktik GymGe E3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
26-FD_HR Fachdidaktik HRGe E3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
28-FD Fachdidaktik E3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
30-M28 Fachmodul Bildung/Weiterbildung E3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
36-FD_G Fachdidaktik Grundschule E3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation
36-FD_HRSGe Fachdidaktik Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule E3: Lernräume Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Verpflichtend für eine Studienleistung ist eine regelmäßige Teilnahme am Seminarstream, die Bereitschaft, bereitgestellte, themenspezifische Literatur vorbereitend zu den Online-Sitzungen zu lesen sowie kleine Hausaufgaben eigenständig zu bearbeiten und im Lernraum hochzuladen. Verpflichtend ist außerdem am Ende des Semesters in zwei Blocksitzungen zu Freitag und Samstag in Gruppen ein Online-Referat unter Verwendung der Bildschirm-Teilen-Funktion via Zoom zu den zuvor theoretisch erarbeiteten Themenkomplexen oder einem selbst frei wählbaren Thema zu halten. Die technische Erläuterung und Betreuung durch den Lehrenden sind gegeben. Genaueres zum Prozedere wird im ersten Seminarstream vom Lehrenden erklärt.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges