Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250110 Subjekttheorien pädagogisch gelesen (S) (WiSe 2006/2007)

Inhalt, Kommentar

Der Subjektbegriff stellt eine zentrale Bezugsgröße der erziehungswissenschaftlichen Theorie und des pädagogischen Selbstverständnisses dar. Der Aufschwung der modernen Auffassung von Pädagogik ist eng an den Aufschwung des Subjektbegriffs geknüpft, so wie die (spät)moderne Krise der Pädagogik mit der Krise des Subjekts einhergeht. In diesem Lektürekurs werden gegenwärtige Kritiken und Verteidigungen des Subjektbegriffs zum Thema. Im Seminar werden diese Diskurse und Ansätze auf ihre pädagogische Bedeutung befragt.

Literaturangaben

Peter V. Zima (2000). Theorie des Subjekts. Tübingen: Francke (UTB)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.1.2; H.3.3   scheinfähig  
Unterrichtsfach Pädagogik / Lehramt Sekundarstufe II H.B.1    
Unterrichtsfach Pädagogik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MU.3.1; MU.4.1; MU.5.1; MU.6.1    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges