Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250098 Einführung in die Clusteranalyse - ein computergestütztes Verfahren zur Klassifizierung von Personen (S+Ü) (WiSe 2006/2007)

Inhalt, Kommentar

Bei der Clusteranalyse (Klassifikationsanalyse) werden Objekte (z.B. Personen) aufgrund ihrer Ähnlichkeit, in mehreren gemeinsam erfassten Merkmalen in verschiedenen Gruppen zusammengefasst. Dabei werden die untersuchten Personen so gruppiert, dass die Unterschiede zwischen den Personen einer Gruppe bzw. eines Clusters möglichst gering und die Unterschiede zwischen den Clustern möglichst groß sind (empirisch fundierte Typenbildung). Anhand von Auswertungsbeispielen wollen wir uns die Grundlagen der Clusteranalyse anschaulich erarbeiten und mit Hilfe des Computerprogramms SPSS konkrete Daten der emp.-päd. Forschung (z.B. zur Medienkompetenz Erwachsener und zu extremistischen Einst. u. Verhaltensw. Jugendlicher) am PC analysieren und die Ergebnisse gemeinsam interpretieren.

Literaturangaben

Bortz, J.: Statistik für Sozialwissenschaftler: 5. Aufl., Kap. 16: Clusteranalyse. Berlin u.a.: Springer 1999, S. 547-566.
Bacher, J.: Clusteranalyse. München u.a. Oldenbourg 1994.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaftliches Studium für Lehramt H.A.1   scheinfähig  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Informatik für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen Nebenfach B   scheinfähig  
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.3.4; H.3.6   scheinfähig  
Unterrichtsfach Pädagogik / Lehramt Sekundarstufe II H.A.1   scheinfähig  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges