Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230331 Drama im 19. Jahrhundert (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar wird versuchen, einen gewissen Überblick über die Dramen des 19. Jahrhunderts zu verschaffen, mit einem Schwerpunkt auf der Tragödie. Goethe, Büchner, Hebbel, Hauptmann, Wedekind: Alles Autoren des 19. Jahrhunderts, viele andere fehlen. Wie kann ein Drama im 19. Jahrhundert, also dem Jahrhundert, in dem die industrielle Revolution anhebt, aussehen? Was ändert sich, ästhetisch und lebensweltlich? Wer ist eigentlich mittlerweile nicht mehr kanonisch, wer ist vergessen, wer ist geblieben? Es stellen sich also einerseits literaturgeschichtliche, dramenhistorische Fragen; auf der anderen Seite geht es auch immer darum, genau die Texte zu lesen und zu verstehen. Die Frage nach dem Tragischen drängt sich dabei auf: Was wird als tragisch verstanden, was ist nicht mehr zeitgemäß? Damit ist man dann im Zentrum der Dramenpoetik.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Das Seminar wird bis auf Weiteres als asynchrone Lehrveranstaltung im Lernraum+ geplant, ggf. mit Einbindung von einzelnen Zoom-Terminen. Sollte es möglich werden, Präsenzlehre durchzuführen, strebe ich das allerdings an. Bitte planen Sie aber mit dem erhöhten Vor- und Nachbereitungsaufwand für asynchrone Lehre, je nach Größe des Seminares auch in kleineren Gruppen!
Eine verbindliche (!) Vorbesprechung findet am 28.10. zur Seminarzeit per Zoom statt. Die Teilnahme ist aus Organisationsgründen verpflichtend!
Vorkenntnisse der Dramenanalyse sind hilfreich, es wird aber vor allem um close reading und Unterschiede zwischen den Texten gehen. Kalkulieren Sie ca. 6 Dramen verschiedener Autoren ein.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 16-18 ONLINE   02.11.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-PLit3 Autoren, Werke, Diskurse Veranstaltung 1 (mit Modulprüfung) Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Veranstaltung 2 Studienleistung
Studieninformation
23-LIT-LitBM1 Basismodul 1: Literatur- und Kulturgeschichte Angeleitetes Selbststudium Studieninformation
Literatur im kulturellen Kontext Studienleistung
Studieninformation
Literaturgeschichte Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP1 Literaturgeschichte in vergleichender Perspektive Europäische Literaturgeschichte: Werke und Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literaturgeschichtsschreibung: Epochen, Kanon und Tradition Studienleistung
Studieninformation
Rezeptionsgeschichte Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP7 Deutschsprachige Literatur Deutschsprachige Literatur: Epochen und Strukturen Studienleistung
Studieninformation
Deutschsprachige Literatur: Gattungen und Formen Studienleistung
Studieninformation
Deutschsprachige Literatur: Themen und Autoren Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges