Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220130 Wohlfahrt für die Welt. Entwicklung und Modernisierung als zu historisierende Konzepte (V+Ü) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Nach dem Ersten Weltkrieg wurden „Modernisierung“ und „Entwicklung“ der überseeischen Kolonien zentrales Thema nicht nur des britischen und französischen Kolonialimperiums. Aus der Warte eines dual mandate (Lugard) oder des mise en valeur (Sarraut) war es vornehmlich zur Absicherung kolonialer Herrschaftsansprüche gedacht. Zeitgleich wurden im Völkerbund jedoch Konzepte entwickelt, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung stärker verschränkten. Dieser Prozess wurde flankiert von einer zunehmenden Verwissenschaftlichung von Planung, Technisierungsschüben sowie einer Engführung von volkwirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung, die in der Gründung der Weltbank einen vorläufigen Höhepunkt fand.
Im Seminar werden wir die so skizzierten Vorstellungen von „Modernisierung“ und „Entwicklung“ sowie Kritik daran nachvollziehen und in einem zweiten Schritt gemeinsam geschichtswissenschaftliche Analyseinstrumentarien entwickeln, wie diese Konzepte vor den jeweiligen zeitgenössischen Denkhorizonten zu bewerten sind. Das Seminar bildet mit dem Seminar ## „Koloniale Machtspeicher oder Modernisierungsgaranten? Infrastrukturprojekte in Afrika, 1940–1980“ ein Modul. Die beiden Veranstaltungen sind aufeinander bezogen, und es wird dringend empfohlen, beide Veranstaltungen zu besuchen.

Literaturangaben

Büschel, Hubertus: Hilfe zur Selbsthilfe. Deutsche Entwicklungshilfe in Afrika, 1960-1975, Frankfurt a. M./New York 2014.
Cooper, Frederick: Colonialism in Question. Theory, Knowledge, History, Berkeley, CA/London 2005.
Cooper, Frederick: Writing the History of Development, in: Journal of Modern European History 8 (2010), Nr. 1, S. 5-23.
Eboussi Boulaga, Fabien: Wenn wir den Begriff „Entwicklung“ akzeptieren, sind wir verloren. Von der Notwendigkeit einer gegenseitigen „Dekolonisierung“ unseres Denkens, in: Dübgen, Franziska/Skupien, Stefan: Afrikanische politische Philosophie Postkoloniale Positionen, Frankfurt 2015, S. 115-126.
Escobar, Arturo: Encountering Development. The Making and Unmaking of the Third World, Princeton 1995.
Unger, Corinna R.: Histories of Development and Modernization. Findings, Reflections, Future Research, in: H-Soz-u-Kult, 9.12.2010.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 8-10 C01-246 06.04.2020-17.07.2020

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.4
Historische Orientierung Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.2.4
Historische Orientierung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges