Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230387 Paul Celan aus (verlags)geschichtlicher Sicht (S) (SoSe 2020)

Diese Veranstaltung ist ausgefallen!

Inhalt, Kommentar

ACHTUNG: DIESE VERANSTALTUNG WIRD AUF DAS WINTERSEMESTER 2020/2021 VERSCHOBEN

In kaum einem Werk der Nachkriegsliteratur sind Entstehung und Wirkung so verschränkt wie bei Paul Celan, der wohl bedeutendste Lyriker der Nachkriegszeit. Die „Todesfuge“ wurde sein berühmtestes Gedicht. Seinen ersten Band „Der Sand aus den Urnen“ ließ der Dichter 1948 in Wien einstampfen, weil er zu viele Druckfehler enthielt. Zwei Mal wechselte Celan den Verlag. Heute erscheint sein Gesamtwerk in zwei großen Editionen wie in zahlreichen Einzelausgaben im Suhrkamp Verlag, aber zugleich in allen Sprachen der Welt.

Diese Lehrveranstaltung führt in sein Werk anhand von dessen Verlagsgeschichte ein: in die Aufeinanderfolge von Bänden, die editorische Erschließung in Gesamtausgaben, die Bedeutung von Briefwechseln, ins allgemeine Verlagsrecht wie Urheberfragen, Presse- und Veranstaltungsarbeit. Es gibt einen Ausblick auf das Jahr 2020, wenn sich Celans Tod zum fünfzigsten Mal jährt und sein 100. Geburtstag am 23. November ansteht.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Die Veranstaltung wird durch das Fach Literaturwissenschaft organisiert, von Herrn Dr. Sparr aber geleitet. In allen organisatorischen Dingen wenden Sie sich also bitte an mich (W. Braungart).
Dr. Sparr übernimmt im Sommer 2020 diesen Lehrauftrag; er ist Geschäftsführer des Suhrkamp Verlags und hat selbst viel über Celan publiziert. Die Veranstaltung wurde aus dringenden persönlichen Gründen vom WS 2019/20 auf Sommer 2020 verschoben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

  • ausgefallen

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-PLit2 Gegenwartsliteratur und Medien Veranstaltung 1 (mit Modulprüfung) Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Veranstaltung 2 Studienleistung
Studieninformation
23-LIT-LitP1 Literaturgeschichte in vergleichender Perspektive Rezeptionsgeschichte Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP7 Deutschsprachige Literatur Deutschsprachige Literatur: Themen und Autoren Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP9 Kombinationsmodul: Praktische und interdisziplinäre Studien Praxisorientierte oder Interdisziplinäre Veranstaltung Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Bemerkung des Organisators W. Braungart:
Dass wir einen solchen Lehrauftrag anbieten können, ist für die Studierenden eine große Chance. Dr. Sparr ist ohne Zweifel einer der besten Kenner der deutschen Verlagslandschaft; die Veranstaltung wird zeigen, wie sich Verlagsgeschichte, Editionsphilologie und Editionsgeschichte miteinander verschränken können und damit Verlagspraxis und Literaturwissenschaft. Einen solchen Einblick werden wird das Fach Literaturwissenschaft den Studierenden so schnell nicht wieder anbieten können.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges