Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220055 Nachkriegsgesellschaften (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar ist eng verknüpft mit der Historischen Orientierung "Politische Gewalt seit dem 19. Jahrhundert". Der Besuch beider Veranstaltungen wird dringend empfohlen.

Kriege stellen Gesellschaften vor große Herausforderungen, die oft auch nach dem offiziellen Ende der Kampfhandlungen noch nicht beendet sind. Diese Spannungen betreffen bewaffnete innergesellschaftliche Konflikte (bis hin zu Bürgerkriegen); sie können sich aber auch ausdrücken in vermehrten Versorgungskonflikten, Streiks und Hungerunruhen. Schließlich ist auch die Erinnerung an Kriege und an ihre Nachwirkungen bis hin zu Bürgerkriegen hoch umstritten.

Mit Blick auf die Umstellung auf Distance-Learning kann das ursprüngliche Konzept der Veranstaltung (Erlernen von Referaten) leider nicht beibehalten werden. An die Stelle rücken u.a. kreative Textarbeiten sowie das Erstellen einer themenbezogenen Bibliographie.

Die Prüfungsleistung besteht in der Abfassung einer schriftlichen Hausarbeit (inkl. Exposé) im üblichen Umfang und Format.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.3
Seminar Moderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.2.3
Seminar Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges