Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220026 Religionsgemeinschaften vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert (GK I) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Zu den Grundkursen MA/FNZ-Moderne findet in den Wochen vor Semesterbeginn ein verbindliches Platzverteilungsverfahren statt. Dieses Verfahren wird auch in diesem Semester durchgeführt, obwohl der Semesterbeginn verschoben wurde und die Veranstaltungen weitgehend mit Methoden des „Distant Learning“ durchgeführt werden müssen. Sie werden gebeten, bis Donnerstag, 16.04.2020, 18:00 Uhr, Ihre Prioritäten bei der Wahl eines der Grundkursangebote in einer online-Datenbank einzutragen. Sie erreichen die Datenbank unter folgender Adresse:
http://129.70.216.16/fmi/webd/Grundkursanmeldung_SS20
Bitte bearbeiten Sie die Datenbank an einem PC. Eine Bearbeitung per Tablet oder Smartphone mit touch-Bedingung führt häufig zu fehlerhafter Datenerfassung.
Weiterführende Hinweise zum Verteilungsverfahren finden Sie unter
http://www.uni-bielefeld.de/geschichte/studium/downloads/Erlaeuterungen_Platzvergabe_GK.pdf

Das Leben in Gemeinschaften ist zentraler Bestandteil moderner wie vormoderner Gesellschaften. Der Zusammenhalt dieser Gemeinschaften wird sehr unterschiedlich und historisch variabel begründet. Ein Prinzip, das in verschiedenen Epochen gemeinschaftsbildend wirkt, ist die Religion. Religionsgemeinschaften sind Lebensgemeinschaften - wie zum Beispiel in Klöstern oder Sekten -, sie verbünden sich mit der Politik und leisten Widerstand, sie legitimieren Kriege und stiften Frieden, sind lokal und global vernetzt, homogen und divers, hierarchisch oder gemeinschaftlich organisiert. Im Rahmen der Veranstaltung werden am Beispiel verschiedener Religionen und ihrer Gemeinschaften Kontinuitäten und Wandlungsprozesse, Traditions- und Normenbildung sowie gesellschaftliche Relevanz und Funktionalität in ihrer historischen Situiertheit untersucht.

Der zweisemestrige Grundkurs erarbeitet am Beispiel der Forschung zu Religionsgemeinschaften vom Mittelalter bis in die Moderne die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens. Es werden Techniken im Umgang mit wissenschaftlichen Texten und im wissenschaftlichen Schreiben eingeübt. Die Teilnahme an einem begleitenden Tutorium und einer Exkursion nach Münster in der Fronleichnamswoche (09.-11.06.) sind verpflichtende Bestandteile des Grundkurses.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Fr 13-16 D2-152 09.04.2020-16.07.2020

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-1.2_b Grundmodul Mittelalter/ Frühe Neuzeit - Moderne Grundkurs Mittelalter/Frühe Neuzeit - Moderne Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges