Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230025 Kafka lesen (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

BITTE BEACHTEN SIE: DIE VERANSTALTUNG BEGINNT WEGEN EINEM BLOCKSEMINAR PLUS TAGUNG ERST IN DER ZWEITEN SEMESTERWOCHE. ZU DER TAGUNG ZUM "GEIST DER UNIVERSITÄT" SIND SIE HERZLICH EINGELADEN.

‚Kreuzungen und Gespinstwesen’ nannte Walter Benjamin die sonderbaren Mischgestalten, die Franz Kafkas Prosa bevölkern und die soziale wie erzählende Ordnung seiner Texte irritieren. Immer wieder wird hier die Grenze zwischen Mensch und Tier, Mensch und Ding, Kultur und Natur überschritten.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die hochgradig beunruhigenden Erzählungen Kafkas, die fortwährend Interpretationsangebote machen, um diese gleich wieder zurückzuziehen. Kafkas Werk ist besonders geeignet, das ‚Problem der Interpretation‘ vor Augen zu führen, nicht zuletzt, weil seine Erzähler selbst die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten des Verstehens thematisieren. An ausgewählten Erzählungen werden deshalb unterschiedliche Methoden literaturwissenschaftlicher Lektüreinterpretation und einzelne Positionen von Literaturtheorie erörtert.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

keine Vorkenntnisse

Literaturangaben

Die für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbindliche und zitierfähige Textgrundlage ist:
Franz Kafka: Ein Landarzt und andere Drucke zu Lebzeiten. Frankfurt/Main: Fischer Taschenbuch Verlag 2008 (= Gesammelte Werke in zwölf Bänden. Nach der Kritischen Ausgabe herausgegeben von Hans-Gerd Koch, Bd. 1). ISBN: 978-3-596-18113-1.) zum Preis von 9,95 € (gebraucht günstiger).

Zur Einführung in das Thema des Seminars empfohlen: Manfred Engel/Bernd Auerochs (Hg.): Kafka-Handbuch. Leben, Werk, Wirkung. Stuttgart/Weimar 2010.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 12-14 U2-229 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-LIT-LitP1 Literaturgeschichte in vergleichender Perspektive Europäische Literaturgeschichte: Werke und Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP3 Allgemeine Literaturwissenschaft (Literaturtheorie) Fragen der Texttheorie und Textkonstitution Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
23-LIT-LitP7 Deutschsprachige Literatur Deutschsprachige Literatur: Themen und Autoren Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M11 Vernetzung: Sozialwissenschaftliche Nachbardisziplinen Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Als Studienleistung formulieren die SeminarteilnehmerInnen in Vorbereitung auf die Sitzungen regelmäßige Lektürefragen, die zeitgerecht über den LernraumPlus einzureichen sind. Als Prüfungsleistung verfassen die Studie SeminarteilnehmerInnen eine Hausarbeit (ca. 12 Seiten).

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges