Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300201 Einführung in die qualitativen Methoden I (V) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

METHODISCHER RAHMEN
Willkommen! Diese Vorlesung vermittelt die Grundlagen des empirischen Forschens mit qualitativen Methoden. Ziel der Veranstaltung ist, den Studierenden eine Einführung in die Methodologie qualitativen Forschens und in die Methoden des qualitativen Paradigmas zu geben.

INHALT
Die Vorlesung führt die Studierenden zunächst in die theoretischen und methodologischen Grundlagen qualitativen Forschens ein und erläutert die Grundprinzipien qualitativer Sozialforschung. Dabei spielt der enge Zusammenhang qualitativen Forschens mit soziologischer Theorie eine Rolle (Chicago School, symbolischer Interaktionismus, Ethnomethodologie etc.).
Daran anschließend erhalten die Studierenden einen Überblick über die folgenden Methoden: Beobachtung, Interview, Konversationsanalyse, Text- und Inhaltsanalyse sowie abschließend visuelle Analyse. Die konkreten Verfahrensweisen der verschiedenen Methoden (und ihre Probleme) werden anhand konkreter Beispiele aus der empirischen Forschung dargelegt.

KLAUSUREN

Literaturangaben

Die Literaturempfehlungen zur eigenen Vertiefung (Nachbereitung der Vorlesungsinhalte und Vorbereitung auf die Klausur) werden fortlaufend bekannt gegeben.

WEITERE INFORMATIONEN UND ORGANISATORISCHE HINWEISE

Begleitend zu dieser Vorlesung wird ein e-Tutorium angeboten (Belegnummer: 300245).

Bei erfolgreicher Teilnahme werden Studierenden nach dem Studienmodell 2002 2 LP für die AT verbucht. Bei erfolgreicher Teilnahme der Studierenden nach dem Studienmodell 2011 ist dieses e-Tutorium ein freiwilliges Element für das erhöhte Selbststudium.
Studierende aus den Erziehungswissenschaften, die bereits das Methodenmodul der Erziehungswissenschaften (25-BE3) erfolgreich abgeschlossen haben, können sich dieses an Stelle des Einführungsmoduls unserer Fakultät (30-M3) anerkennen lassen. Die dortige Note wird übernommen.
Statt des Moduls 30-M3 bzw. als Ersatz für das Modul muss ein komplettes Modul aus dem Kern- oder Nebenfach (gem. Modulhandbuch, also ggf. mit benoteter Prüfungsleistung) absolviert werden. Es darf nicht ein bereits besuchtes Modul noch einmal besucht werden. Aber ein komplettes Modul muss durch ein komplettes Modul ersetzt werden (siehe BPO §12(7)).

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 AUDIMAX 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

Datum Uhrzeit Raum Kommentar
Mittwoch, 12. Februar 2020 9-12 unveröffentlicht Der Termin/Raum ist vorläufig und unverbindlich !
Mittwoch, 12. Februar 2020 9-12 unveröffentlicht Der Termin/Raum ist vorläufig und unverbindlich !
Dienstag, 17. März 2020 10-14 unveröffentlicht Der Termin/Raum ist vorläufig und unverbindlich !

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M2 Methoden der empirischen Sozialforschung (Grundlagen) Einführung in die qualitativen Methoden I benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges