Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

260038 Einführung in die Philosophie der Biologie (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Mit zunehmender Bedeutung der Biowissenschaften für die Gesellschaft und für das Selbstverständnis des Menschen wuchs auch das Interesse an einer philosophischen Reflexion der Begriffe, Methoden, Grenzen und Konsequenzen biowissenschaftlicher Forschungen. Philosophen der Biologie beschäftigen sich mit drei Arten von Themen: Erstens benutzen sie die Biologie als Testgelände für bestimmte Behauptungen aus der allgemeinen Wissenschaftsphilosophie (z.B. über Reduktion, wissenschaftliche Methoden oder mechanistische Erklärung). Zweitens lösen sie begriffliche Unklarheiten oder Unstimmigkeiten, die aus der Biologie selbst erwachsen (z.B. über Begriffe wie ‚Gen‘, ‚Biodiversität‘, ‚Fitness‘ oder ‚ökologische Nische‘). Drittens suchen sie nach Antworten auf allgemein-philosophische Fragen innerhalb der Biologie (z.B.: Was sind die Grenzen der Wissenschaft? Welche moralischen Prinzipien sollten wir akzeptieren? Welche Arten von Dingen existieren in der Welt?).

Dieses Seminar vermittelt einen ersten Einblick in die zentralen Fragestellungen der Philosophie der Biologie. Biologisches Hintergrundwissen ist hilfreich, wird aber nicht vorausgesetzt. Die Teilnehmer sollten lediglich genügend Neugierde auf biologische Sachverhalte mitbringen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Empfohlene Vorkenntnisse:
Abschluss des ersten Studienjahres (beide Grundkurse, Philosophischer Einstieg und Philosophisches Schreiben).

Da die Literatur auf Englisch ist, sollten die Teilnehmer außerdem in der Lage sein, englische Fachtexte zu lesen.

Literaturangaben

Godfrey-Smith, P. (2014): Philosophy of Biology. Princeton. Princeton University Press.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-GL_WP Grundlagen Wissenschaftsphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_TP1_WP Hauptmodul TP1: Wissenschaftsphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_TP3_MP Hauptmodul TP3: Metaphysik Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-HM_TP5_ET Hauptmodul TP5: Erkenntnistheorie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
26-VT_WP Vertiefung Wissenschaftsphilosophie Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aber es wird Engagement vonnöten sein und wir werden ohne einen Blick in den Kommentar nicht auskommen. Bitte besorgen Sie Text und Kommentar.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges