Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250365 Herausforderungen für die Ausgestaltung von Hilfen zur Erziehung (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Hilfen zur Erziehung stellen einen der größten Leistungsbereiche der Kinder- und Jugendhilfe dar. Als sozialpädagogische Hilfen reagieren sie auf die Bedingungen des Aufwachsens und die gestiegenen Anforderungen der Lebensbewältigung. Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII werden als Leistungsangebote der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe gewährt, wenn eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist und die Hilfe für die Entwicklung als geeignet und notwendig erachtet wird. Das Leistungsspektrum der Hilfen zur Erziehung wird im Überblick vorgestellt und in exemplarischen Arbeitsfeldern vertiefend betrachtet. Die Studierenden erwerben theoretische und praxisbezogene Kenntnisse bezüglich des gesetzlich verankerten Auftrags der Hilfen zur Erziehung.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14 C0-269 03.04.2019-10.07.2019
nicht am: 01.05.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg1_a IndiErg: Organisation, Qualität und Beratung E2: Professionelles Handeln und Qualität Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Beratung und Organisationsentwicklung oder Professionelles Handeln und Qualität Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE5 Professionelles Handeln und Qualität E2: Qualität pädagogischer Organisation Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE5 Professionelles Handeln und Qualität E2: Qualität pädagogischer Organisation Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP-P1 Individuelle Profilbildung: Organisation, Qualität, Beratung E2: Professionelles Handeln und Qualität Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges