Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250067 Frühförderung und Elternpartizipation (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Welche präventiven Maßnahmen können im Sinne der Frühförderung zur Vorbeugung der Entstehung von umfangreicheren Lernbeeinträchtigungen ergriffen werden? Welche Konzepte, Modelle und Programme gibt es? Und wie können diese im Hinblick auf Inklusions- und Exlusionsprozesse bewertet werden?

Unter Berücksichtigung heterogener Lebenslagen werden in diesem Seminar Konzepte der Frühförderung unter der Perspektive der Stärkung und Unterstützung von Kindern im Sinne der Resilienzförderung bearbeitet. Dabei geht es um den pädagogischen Umgang mit Gleichheit und Ungleichheit im Kontext von Sozialisations-, Erziehungs- und Bildungsprozessen vor allem in schulischen, aber auch in außerschulischen Institutionen und Organisationen insbesondere im Übergang von der Kindertagesstätte in die Schule. In diesem Zusammenhang werden zudem zentrale Aspekte der Elternpartizipation bearbeitet.

Nach Abschluss des Seminars kennen die Studierenden

- Konzepte der Resilienz und Salutogenese und können Risiko- und Schutzfaktoren für eine gesunde und erfolgreiche Entwicklung exemplarisch bestimmen
- Theorien und Handlungskonzepte zur Prävention und Intervention bei Lern- und Entwicklungsschwierigkeiten im Vor- und Schulalter und zur Förderung schulischen Lernens unter besonderer Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen mit sozialen Benachteiligungen und unter Migrationsbedingungen
- Hilfesysteme, Modelle und Programme der gezielten Unterstützung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher bei Bewältigung von Übergängen im Bildungssystem.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Abschluss des Moduls "Grundfragen der Sonderpädagogik und der inklusiven Pädagogik"

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 14-16 C0-269 01.04.2019-12.07.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ISP2 Differenz und Heterogenität (ISP) E2: Frühförderung und Elternpartizipation Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges