Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270134 Kolloquium Sozialpsychologie (Ko) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Es werden aktuelle Forschungsarbeiten aus dem Bereich der Sozialpsychologie vorgestellt und diskutiert. Dabei stellen Studierende ihre Bachelor- oder Masterarbeiten und DoktorandInnen ihre Promotionsarbeiten vor; zu einigen Terminen wird es Gastvorträge externer WissenschaftlerInnen oder Präsentationen der Mitglieder der Arbeitseinheiten geben.

Die Themen der einzelnen Vorträge werden jeweils im Internet, per Rundmail und durch Aushang bekanntgegeben. Ein Gesamtprogramm wird ebenfalls ins Internet gestellt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

BSc: Von Studierenden im BSc-Studiengang Psychologie, die ihre Bachelorarbeit in der Sozialpsychologie (AE 05 oder AE 15) schreiben, wird erwartet, dass sie das Kolloquium als Teil der Strukturierten Ergänzung besuchen. Dieses Begleitkolloquium zur BSc-Arbeit wird im Sommersemester und im Wintersemester angeboten. Es ist empfehlenswert, schon in der Phase der Themenfindung und auch später während der Erstellung der BSc-Arbeit regelmäßig teilzunehmen.

MSc: Von Studierenden im Studiengang MSc Psychologie, die ihre Masterarbeit in der Sozialpsychologie (AE05 oder AE15) schreiben, wird erwartet, dass sie das Kolloquium 27-M-C.2 im Wintersemester (3. Fachsemester) und das Kolloquium 27-M-C.3 im Sommersemester (4. Fachsemester) besuchen.

Die Veranstaltung kann jedoch in jedem Semester flexibel als C.2 *oder* C.3 angerechnet werden, je nachdem wie es der jeweiligen Studienplanung entgegenkommt.

Literaturangaben

Spezifische Lektüre zu den einzelnen Sitzungen wird ggf. im Internet, per Rundmail und durch Aushang bekanntgegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-M-C Kommunikation wissenschaftlicher Ergebnisse C.2 Aktuelle Forschungsergebnisse Studienleistung
Studieninformation
C.3 Präsentation eigener Forschungsergebnisse unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
27-StrErg Strukturierte Ergänzung Begleitkolloquium zur Bachelorarbeit unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

BSc: Eine aktive Teilnahme schließt für Studierende im BSc-Studiengang Psychologie die Präsentation der eigenen Abschlussarbeit ein. Auch eine zweimalige Präsentation (erst Konzeption, dann Ergebnisse) ist möglich und anzuraten. Für die Präsentation und die erfolgreiche Erstellung des Exposés von 500 bis 1000 Wörtern werden 2 LP (unbenotet) vergeben.

MSc: Laut MSc-Modulhandbuch erhalten die Studierenden in C.2 einen Einblick in aktuelle Forschungsfragestellungen der beteiligten Arbeitseinheiten und stellen in C.3 die Konzeption ihrer Masterarbeit oder eigene Forschungsergebnisse vor. Es ist jedoch möglich, bereits in C.2 die Konzeption der Masterarbeit vorzustellen, wenn dies der eigenen Studienplanung entgegenkommt. Auch eine zweimalige Präsentation (erst Konzeption, dann Ergebnisse) ist möglich und anzuraten.

Für regelmäßige aktive Teilnahme an den Diskussionen (ohne eigene Präsentation) wird 1 LP vergeben; für regelmäßige aktive Teilnahme und eine eigene Präsentation mit kurzer schriftlicher Ausarbeitung (Exposé) werden 2 LP (unbenotet) vergeben.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges