Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220080 Reden von Reform (S) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

Tiefgreifende Krisen und weitreichende Herausforderungen kennzeichnen die Lage im (west)römischen Reich und den Zustand der papstchristlichen Kirche am Anfang des 15. Jahrhunderts. Maßgebliche Entwürfe, Vorschläge und Pläne zur religiösen Erneuerung und politischen Neuordnung prägen diese umfassende Auseinandersetzung, in deren Zentrum ein reformerisches Bemühen steht. Das große Bestreben nach allgemeinem Wandel und besonderer Veränderung in der lateinischen Christenheit und okzidental-abendländischen Gesellschaft spiegelt sich in gelehrten Debatten, vor herrschaftlichen Foren und auf gesamteuropäischen Podien: Teilung von geistlicher und weltlicher Gewalt, Trennung von fürstlicher und ständischer Macht, Spaltung von Gesetzgebung, Vollzug und Rechtsprechung.

Literaturangaben

Müller, Heribert: Die kirchliche Krise des Spätmittelalters. Schisma, Konziliarismus und Konzilien (Enzyklopädie deutsche Geschichte 90) München 2011; Kaufhold, Martin: Die Rhythmen politischer Reform im späten Mittelalter. Institutioneller Wandel in Deutschland, England und an der Kurie 1198-1400 im Vergleich (Mittelalter-Forschungen 23) Ostfildern 2008; Feuchter, Jörg (Hg.): Politische Redekultur in der Vormoderne: die Oratorik europäischer Parlamente in Spätmittelalter und früher Neuzeit (Eigene und fremde Welten 9) Frankfurt 2008; Helmrath, Johannes (Hg.): Medien und Sprachen humanistischer Geschichtsschreibung (Transformationen der Antike 11) Berlin 2009; Ders. (Hg.): Historiographie des Humanismus. Literarische Verfahren, soziale Praxis, geschichtliche Räume (Transformationen der Antike 12) Berlin 2009; Struve, Tilman: Kontinuität und Wandel in zeitgenössischen Entwürfen zur Reichsreform des 15. Jahrhunderts. In: Sozialer Wandel im Mittelalter, hg. von Jürgen Miethke / Klaus Schreiner, Sigmaringen 1994, 365-382; Hlaváček, Ivan (Hg.): Reform von Kirche und Reich zur Zeit der Konzilien von Konstanz (1414 - 1418) und Basel (1431 - 1449), Konstanz 1996; Müller, Heribert (Hg.): Die Konzilien von Pisa (1409), Konstanz (1414 - 1418) und Basel (1431 - 1449). Institution und Personen (Vorträge und Forschungen 67) Ostfildern 2007; Weinrich, Lorenz (Hg.): Quellen zur Reichsreform im Spätmittelalter (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters 39) Darmstadt 2001; Quellen zur Kirchenreform im Zeitalter der großen Konzilien des 15. Jahrhunderts, 2 Bde., (Ebd. 38a/b) Darmstadt 1995/2002; Sarnowsky, Jürgen (Hg.): Österreichische Geschichte (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters 44) Darmstadt 2005; Schneidmüller, Bernd: Grenzerfahrung und monarchische Ordnung. Europa 1200-1500 (bsr 1982) München 2011.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 10-12 T2-149 08.10.2018-01.02.2019
nicht am: 24.12.18 / 31.12.18

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.1 Hauptmodul Vormoderne
3.1.5
Seminar Vormoderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges