Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

392177 Human Robot Interaction (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Blockveranstaltung von 11-15.06.2018 jeweils von 10-13 und 14-17 Uhr

                                           und am 22.06.2018 ebenfalls von 10-13 und 14-17 Uhr

Mensch-Roboter-Interaktion

In dieser Vorlesung wird diskutiert, wie jeder der Partner (Mensch-Roboter) während der Interaktion beobachtet und untersucht wird und wie sie die Arbeit im Zusammenhang mit HRI bereichern. Außerdem versuchen wir eine Antwort zu finden auf die Frage: was ist Interaktion?

Aufmerksamkeits-Systeme

In diesen beiden Vorlesungen werden wir auf die existierenden Aufmerksamkeits-Systeme für Roboter wie auch das menschlich Aufmerksamkeits-System eingehen und wie weit das erste vom zweiten inspiriert wird. Zudem wollen wir visuelle von zusätzlicher Aufmerksamkeit unterscheiden und darüber diskutieren, warum die Produktion von Feedback (Rückmeldung) für ein Aufmerksamkeits-System wichtig ist.

Verkörperung

In dieser Vorlesung sprechen wir über das Konzept der Verkörperung und wie die menschliche Wahrnehmung davon beeinflusst wird.

Anwendungsstudien in HRI

Diese beiden Vorlesungen befassen sich damit wie man ein HRI-Experiment aufbaut und die Verbindung zwischen dem Design des Experimentes, den Messdaten die erhoben werden, um Informationen zu bekommen, sowie die Hypothese und die Ergebnisse, die in einem Paper dazu festgehalten werden.

Ethik

Hier wollen wir über die ethischen Implikationen von Robotern im Lebensraum der Menschen und wie sie unsere Ökonomie beeinflussen.

Zusammenfassung

In der letzten Vorlesung wollen wir die Ergebnisse unserer Diskussionen zusammenfassen, die wir aus theoretischer Sicht diskutiert haben und offene Fragen beantworten.

Hands-on Design eines Aufmerksamkeits-System:

Täglich nach der Mittagszeit werden 3-stündige Hands-on- Sitzungen stattfinden (insgesamt 15 Stunden), in denen die Studenten an Tutorien zum Schreiben von Software und wie sie damit die ICub-Simulation erstellen können,

In Teams von bis zu 3 Studenten sollen dann ein Demo-Setup entwickeln, um die erworbenen Kenntnisse über Aufmerksamkeits-Systeme und ihre Anwendungen zu präsentieren.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-M-G Grundlagen und Anwendung: Personal- und Angewandte Sozialpsychologie G.2 Aufbauseminar zur Personalpsychologie oder Basisseminar zur Angewandten Sozialpsychologie Studienleistung
Studieninformation
G.3 Vertiefungsseminar zur Personalpsychologie oder zur Angewandten Sozialpsychologie Studienleistung
Studieninformation
39-Inf-EGMI Ergänzungsmodul Informatik vertiefendes Seminar 1 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
vertiefendes Seminar 2 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
vertiefendes Seminar 3 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
vertiefendes Seminar 4 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges