Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220051 "Settler Economies u. Global History". Einwanderung und Landwirtschaft in Argentinien, Kanada und Australien zwischen 1840 und 1950. (S) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Geschichtswissenschaft
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Fr 12-14 T2-226 09.04.2018-20.07.2018

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.3
Seminar Moderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.2.3
Seminar Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-B4-HM Profilmodul Geschichtswissenschaft / Landeskunde (für Studierende mit Kernfach / Nebenfach Geschichte) Seminar benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-Latam-G-Ha Iberische und lateinamerikanische Geschichte (für Studierende mit Kernfach Geschichte) Seminar benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Inhalt, Kommentar

Nach einer Einführung in theoretische Konzepte und Methoden der "Global History" und des "Postkolonialismus" sollen die wichtigsten sozioökonomischen Entwicklungslinien der drei klassischen "Settler Economies" Argentinien, Kanada und Australien zwischen 1840 und 1950 herausgearbeitet werden. Im besonderen Fokus stehen dabei die für diese Siedlergesellschaften wichtigen Themen Einwanderung und landwirtschaftliche Kolonisation. Auf der Basis von Quellen und der neueren Sekundärliteratur sollen die unterschiedlichen Entwicklungspfade Argentiniens, Kanadas und Australiens im Kontext des Globalisierungsprozesses analysiert und thematisiert werden. Abschließend soll in einer fundierten, komparativen Synthese untersucht und diskutiert werden, ob die im Kontext dieser Siedlerökonomien
tradierte These "so similar, but so different" wirklich so stimmt.

Literaturangaben

Zur Einführung: Sebastian Conrad: Globalgeschichte. Eine Einführung. München 2013. Andrea Komlosy: Globalgeschichte. Stuttgart 2011. Jürgen Osterhammel und Niels P. Petersson, Geschichte der Globalisierung. Dimensionen, Prozesse, Epochen, München 2012 (5. Aufl.). Christopher Lloyd, Jacob Metzer, Richard Sutch (Eds.): Settler Economies in World History. Leiden-Boston 2013. Christopher Lloyd, Jacob Metzer: Settler Colonization and Societies in World History. Patterns and Concepts. In: Christopher Lloyd, Jacob Metzer, Richard Sutch (Eds.): Settler Economies in World History. Leiden-Boston 2013, S. 1-34. David Sheinin; Carlos A. Mayo: Es Igual Pero Distinto: Essays in the Histories of Canada and Argentina. Petersborough, Ontario 1997. Johannes H. Voigt: Geschichte Australiens und Ozeaniens. Köln 2011. Hermann Mückler; Gabriele Weichart; Friedrich Edelmayer (Hg.): Australien, 18. bis 21. Jahrhundert. Geschichte und Gesellschaft. Wien 2013

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 14
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_220051@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_120822122@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
13 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Mittwoch, 3. Januar 2018 
Letzte Änderung Zeiten :
Dienstag, 20. Februar 2018 
Letzte Änderung Räume :
Dienstag, 20. Februar 2018 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=120822122
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 120822122 | SS2018_220051 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
120822122
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern