Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

205000 Wissenschaftliches Arbeiten mit Tieren (Pr+Ü) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Biologie
Art(en) / SWS
Pr+Ü / 2+1
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
nach Vereinbarung   09.04.2018-20.07.2018

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
20-EB_10 Ergänzungsmodul Biologie 3 std. Praktikum mit Seminaranteil 1 Studienleistung
Studieninformation
20-EB_5 Ergänzungsmodul Biologie 3 std. Praktikum mit Seminaranteil 1 Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Biologie (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Biologische Ergänzung Wahlpflicht  
Biologie (Gym/Ge fortgesetzt) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Biologische Ergänzung Wahlpflicht  

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Die Veranstaltung vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für das tierschutzgerechte wissenschaftliche Arbeiten mit Tieren und verknüpft dazu biologisches mit medizinischem Fachwissen.
Das Praktikum umfasst 20-25 Präsenz-Stunden und wird als Block nach Vereinbarung durchgeführt. Voraussetzung für die Zulassung sind die regelmässige Teilnahme an der vorbereitenden Vorlesung sowie das Bestehen der Abschlussklausur. Im Praktikum sollen in kleinen Arbeitsgruppen die erworbenen theoretischen Kenntnisse durch das Erlernen praktischer Fertigkeiten ergänzt und vertieft werden. Weiterhin bearbeiten die TeilnehmerInnen im Selbststudium im Umfang von 20 Stunden das an der Universität Marburg entwickelte e-learning Programm „VTK-online“ und fertigen zu einem Thema ihrer Wahl eine Ausarbeitung an.

Inhalt, Kommentar

Das Angebot richtet sich vorrangig an Studierende mit abgeschlossenem naturwissenschaftlichem Grundstudium und WissenschaftlerInnen mit Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit mit Tieren.

Der fachliche Inhalt des Praktikums entspricht den Vorgaben der Federation of European Laboratory Animal Science Associations (FELASA) für die Kategorie B. Die erfolgreiche regelmäßige Teilnahme (Vorlesung + Klausur + Praktikum) kann als Nachweis grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten in der tierschutzgerechten wissenschaftlichen Arbeit mit Tieren gegenüber Behörden verwendet werden.

Vermittelt werden folgende Kenntnisse und Fertigkeiten:
• Grundlagen der Haltung von kleinen Tieren zu wissenschaftlichen Zwecken
• Tierschutzgerechte Einrichtung von Tierunterkünften
• Handling, Gentling, Fondling und Fixation dieser Tiere
• Kennzeichnung von Tieren, Dokumentation
• Tierschutzgerechte Schmerzbekämpfung, Narkose
• Tierschutzkonformes Töten von kleinen Versuchstieren
• Eingriffe und Behandlungen: Applikation von Substanzen, Gewinnung von Proben (Blut, Urin, Kot,…)
• Sektion kleiner Versuchstiere, Grundlagen der Anatomie

Veranstaltungsort und Termin : nach Absprache

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

erfolgreiche Teilnahme an der Vorlesung im Wintersemester

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 56
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_205000@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_119938563@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
56 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Dienstag, 20. März 2018 
Letzte Änderung Zeiten :
Mittwoch, 6. Dezember 2017 
Letzte Änderung Räume :
Mittwoch, 6. Dezember 2017 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=119938563
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 119938563 | SS2018_205000 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
119938563
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern