Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300067 Methodologien der Geschlechterforschung (BS) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Die Entwicklung der Frauenforschung zur Frauen- und Geschlechterforschung und schließlich zu den Gender Studies ist eng mit methodologischen Fragestellungen verknüpft. Die Frage nach dem „Wie“ der Geschlechterforschung spiegelt(e) dabei immer auch das „Was“, also den Gegenstandsbereich und das „Wofür“, also den Zweck, der Forschung. Bis heute wird die Spannung zwischen politischem Handeln und wissenschaftlicher Erkenntnis, die sich auch in der empirischen Praxis bemerkbar macht, kontrovers diskutiert. Konsens scheint, dass Methodenfragen nicht losgelöst von Inhalten, von Theorie, Praxis und der Position der Forscher*in zu betrachten sind. Die methodologischen Diskussionen werfen Fragen nach wissenschaftlichen Standpunkten jenseits von Androzentrismus, nach Machtverhältnissen in Forschungsprozessen und nach der Vermeidung von Reifizierung auf. Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen und mögliche Antworten auch im Hinblick auf eigene Haus- und Abschlussarbeiten zu finden, werden wir uns im Seminar intensiv mit den historischen und aktuellen Diskussionen rund um Methodologie(n) der Geschlechterforschung beschäftigen. Diese Beschäftigung findet sowohl in Blockveranstaltungen in Bielefeld, wie auch durch den gemeinsamen Besuch der Tagung "(Re-)Visionen. Epistemologien, Ontologien und Methodologien der Geschlechterforschung." statt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Das Seminar richtet sich an Studierende der Gender Studies und an Studierende der Soziologie mit Kenntnissen in der Geschlechtersoziologie. Vorkenntnisse in den qualitativen Methoden sind von Vorteil.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
einmalig Fr 10-14 X-B3-242 07.06.2019
einmalig Fr 10-14 X-B3-242 28.06.2019
Block Do 10-18   04.07.2019-06.07.2019
einmalig Fr 10-14 X-E0-220 12.07.2019

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M9a Geschlechtersoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M9b Geschlechtersoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-4 Hauptmodul 3: Arbeit und gesellschaftliche Transformationen Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen

Bestandteil des Seminars ist der gemeinsame Besuch der Tagung „(Re-)Visionen. Epistemologien, Ontologien und Methodologien der Geschlechterforschung.“ - FernUniversität in Hagen, 04.07.-06.07.2019
Übernachtungskosten können übernommen werden.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges