Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
Bachelor > 

"Biologie" / Bachelor of Science: Kernfach (fw)

FsB vom 21.11.2011 mit Änderungen vom 15.04.2013, 17.03.2014, 17.08.2015 und 30.09.2016

Profile und Module

Achtung: Auf dieser Seite wird ein auslaufendes Angebot von Studiengangsvariante und Modulen angezeigt. Das Studium nach diesen Regelungen ist nur noch eingeschränkt möglich. Die detaillierten Regelungen finden Sie in den Übergangsbestimmungen.
Kürzel Bezeichnung LP1 Empf. Beginn2 Bindung3 SL4 bPr5 uPr6
20-BM1 Basis Theorie I 10 1. Pflicht   1  
20-BM3 Basis Theorie II 10 2. Pflicht   1  
20-Ba_A Bachelorarbeit 10 6. Pflicht   1  
20-SM1 Funktionelle Genomanalyse 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM2 Molekularbiologische Techniken 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM3 Molekulargenetische und biotechnologische Methoden 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM4 Grundlagen der Molekulargenetik 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM5 Methoden der pflanzlichen Molekularbiologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM6 Biotechnologie und Molekularbiologie mit Grünalgen 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM7 Gene, Genprodukte, und Transgene 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM9 Entwicklungsbiologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM10 Zell- und Molekularbiologie niederer Eukaryonten 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM12 Plasmide und konjugativer Gentransfer 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM13 Grundlagen der molekularen Mikrobiologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM14 Vom Gen zur Funktion: In Theorie und Praxis 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM15 Analytische Methoden in der Biologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM21 Aquatische Ökologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM22 Taxonomie und Diversität 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM23 Stressökologie der Pflanzen 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM24 Bodenökologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM25 GIS-basierte Landschaftsanalyse 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM27 Angewandte Ökologische Standortbewertung 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM28 Pflanzliche Abwehrmechanismen und Insekten 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM29 Angewandte Statistik (Nahrungsnetzbiologie) 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM36 Tier-Pflanze-Interaktionen: Bestäubungsökologie 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM38 Key Concepts in Evolutionary Ecology 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM41 Bewegung und Verhalten 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM42 Von der Wahrnehmung zum Verhalten 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM43 Mechanismen des Verhaltens 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM44 Neurobionik 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM45 Methoden zur Analyse von neuro- und verhaltensbiologischen Messdaten 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM46 Verhaltensgenetik 10 4. Wahl­pflicht 1 1 1
Auslaufende Module
20-BM2 Basis Praxis I 10 1. Pflicht 1 1  
20-BM4 Basis Praxis II 10 2. Pflicht 1 1  
20-AM5 Genetik / Zellbiologie / Physiologie 10 3. o. 5. Pflicht   1 1
20-AM6 Ökologie 10 3. o. 5. Pflicht   1 1
20-AM7 Verhalten / neuronale Mechanismen 10 3. o. 5. Pflicht   1 1

Zusätzlich sind 30 LP im Rahmen des Individuellen Ergänzungsbereichs zu studieren. Mindestens 20 LP müssen in Form von Modulen oder sonstigen Programmen und 10 LP können durch einzelne Veranstaltungen eingebracht werden (§ 16 BPO). Die Fächerspezifischen Bestimmungen (s. rechtes Menü) können abweichende Regelungen enthalten, insbesondere Bindungen in Form einer "Strukturierten Ergänzung".

Angebote im Individuellen Ergänzungsbereich >>

Profil Strukturierte Ergänzung des fw Bachelor KF

Kürzel Bezeichnung LP1 Empf. Beginn2 Bindung3 SL4 bPr5 uPr6
20-SM1 Funktionelle Genomanalyse 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM2 Molekularbiologische Techniken 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM3 Molekulargenetische und biotechnologische Methoden 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM4 Grundlagen der Molekulargenetik 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM5 Methoden der pflanzlichen Molekularbiologie 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM6 Biotechnologie und Molekularbiologie mit Grünalgen 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM7 Gene, Genprodukte, und Transgene 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM9 Entwicklungsbiologie 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM10 Zell- und Molekularbiologie niederer Eukaryonten 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM12 Plasmide und konjugativer Gentransfer 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM13 Grundlagen der molekularen Mikrobiologie 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM14 Vom Gen zur Funktion: In Theorie und Praxis 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM15 Analytische Methoden in der Biologie 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM21 Aquatische Ökologie 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM22 Taxonomie und Diversität 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM23 Stressökologie der Pflanzen 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM24 Bodenökologie 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM28 Pflanzliche Abwehrmechanismen und Insekten 10 4. o. 5. Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM29 Angewandte Statistik (Nahrungsnetzbiologie) 10 5. o. 6. Wahl­pflicht 1 1 1
20-PM Projektmodul 10 6. Wahl­pflicht     1
20-SM36 Tier-Pflanze-Interaktionen: Bestäubungsökologie 10 Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM41 Bewegung und Verhalten 10 Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM42 Von der Wahrnehmung zum Verhalten 10 Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM43 Mechanismen des Verhaltens 10 Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM44 Neurobionik 10 Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM45 Methoden zur Analyse von neuro- und verhaltensbiologischen Messdaten 10 Wahl­pflicht 1 1 1
20-SM46 Verhaltensgenetik 10 Wahl­pflicht 1 1 1

Oben genanntes Angebot wird im Rahmen der Strukturierten Ergänzung (§ 16 BPO) durchgeführt. Dieses Studienangebot soll der individuellen Profilierung dienen. Aus den Fächerspezifischen Bestimmungen (s. rechtes Menü) ergeben sich die genaue Strukturierung und die Anforderungen.

Legende

1
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
2
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
3
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
4
Anzahl Studienleistungen
5
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
6
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
k.A.
Keine Angabe

Andere FsB Versionen

FsB vom 17.08.2015 mit Berichtigung vom 05.10.2015 und Änderung vom 30.09.2016 (Aktuelle FsB Version)

FsB vom 21.11.2011 mit Änderungen vom 15.04.2013, 17.03.2014, 17.08.2015 und 30.09.2016