Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

200953 Biodidaktik: Projektmodul Biologiedidaktik (PP+S) (SoSe 2017)

Inhalt, Kommentar

Soll die Bachelorarbeit im Fach Biologie geschrieben werden, müssen die Studierenden ein thematisch passendes Projektmodul absolvieren, im Zuge dessen sie an das Arbeiten in der Forschung und das wissenschaftliche Schreiben herangeführt werden sollen. Die Veranstaltungen, das "Projektmodul Biologiedidaktik" können zur Vorbereitung einer Bachelorarbeit dienen. Beispielsweise ist es denkbar in diesem Modul Unterrichtseinheiten zu entwickeln, die im Rahmen einer Bachelorarbeit evaluiert werden.
Im Rahmen dieses Projektmodules gibt es eine Fülle von Projekten in denen das Projektmodul verankert werden kann und zu einer Bachelorarbeit ausgearbeitet werden kann. Wenn Sie Interesse haben nehmen Sie Kontakt mit mir auf und wir vereinbaren einen Termin.
Folgende Themen stehen im Moment zur Verfügung:
1. Im Rahmen des Projektes Kolumbus-Kids:
Studierende entwerfen hier eine Unterrichtsreihe über 6 Wochen (entsprechend 6 Unterrichtseinheiten). Sie nehmen 13 Wochen lang 1 x die Woche am Kurs teil.
KONTAKT:
Prof. Dr. Claas Wegner (E-Mail: claas.wegner@uni-bielefeld.de)

2. Im Rahmen des Projektes Biologie-hautnah:
Hier können Studierende einen Workshop entwickeln und begleiten. Dies umfasst die Planung aller Inhalte und Materialien sowie Sozial- und Interaktionsformen, des Zeit- und Betreuungsbedarfs. Eine weitere Option ist es, einen (bestehenden) Workshop zu begleiten und zu evaluieren und empirisch auszuwerten.

 KONTAKT:
 Prof. Dr. Claas Wegner (E-Mail: claas.wegner@uni-bielefeld.de)

3. Im Rahmen des Projektes Experimentier-AG:
Studierende entwerfen hier eine Unterrichtsreihe über 6 Wochen (entsprechend 6 Unterrichtseinheiten). Sie nehmen ein halbes Schuljahr 1 x die Woche an der AG teil.
KONTAKT:
Prof. Dr. Claas Wegner (E-Mail: claas.wegner@uni-bielefeld.de)

4. Im Rahmen des Projektes „bi(o)lingual“:
Es ist möglich, ein Projektmodul im Bereich „bi(o)lingual“ zu belegen, was eine ausführliche Planung und Evaluation eines bilingualen Workshops beinhaltet. Nach der Erstellung von Unterrichtsmaterialien für die Workshops werden diese in mehreren Workshops eingesetzt und danach modifiziert bzw. evaluiert.
Hierbei stärken die Studierenden gleich mehrere Kompetenzbereiche der KMK Standards zur Lehrerausbildung (Unterrichten, Erziehen, Innovieren). Die Reflexion ihres eigenen Unterrichtshandelns sowie der Workshop-Konzeption bereitet die Studierenden zusätzlich auf ihre spätere Lehrtätigkeit vor.
Zudem können bilinguale Module, also kurze bilinguale Unterrichtseinheiten von 6-10 Stunden, entwickelt und evaluiert werden. Dazu stehen u.a. ein Fragebogen zur Interesse und Motivation der beteiligten SchülerInnen zur Verfügung, es kommen aber auch andere Erhebungen in Frage.

 KONTAKT
 Stephanie Ohlberger (E-Mail: stephanie.ohlberger@uni-bielefeld.de)

5. Im Rahmen des Projektes „Biology for everyone“:
Studierende haben die Möglichkeit, ein Projektmodul bei „Biology for everyone“ durchzuführen.
Die Studierenden begleiten eine internationale Klasse an einer Bielefelder Kooperationsschule für ein Semester und sammeln zunächst durch Hospitation und Unterstützung während Erarbeitungsphasen praktische Erfahrungen mit den Schüler*innen. Im Laufe des Projektmoduls sollen sechs Wochen Unterricht geplant und durchgeführt werden. Eine weitere Option ist es, neben der Hospitation das bestehende Projekt empirisch auszuwerten.
KONTAKT

 Mario Schmiedebach (E-Mail: mario.schmiedebach@uni-bielefeld.de)

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie unter www.Kolumbus-Kids.de

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
20-PM_did Projektmodul Biologiedidaktik Biologiedidaktisches Projekt unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges