Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

392025 Einführung in die imperative Programmierung in Java (V) (SoSe 2017)

Kurzkommentar

obligatorisch für das 10 LP Modul 39-Inf-2, jedoch optional für das 5 LP Modul
39-Inf-2_a (kann jedoch zusamen mit 392016 für die Strukturierte Ergänzung angerechnet werden).

Inhalt, Kommentar

Ziele der Vorlesung:

  • verbreitete Konzepte imperativer Programmiersprachen kennenlernen und als Verständnishilfe effizient nutzen
  • die Programmentwicklung in Java von Grund auf erlernen
  • lernen, Sprachkonstrukte sinnvoll und mit Verständnis anzuwenden
  • erste praktische Erfahrungen in der Entwicklung von Java-Programmen erwerben

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Diese Veranstaltung wird in der ersten Semesterhälfte als eimalige Übergangslösung zur Vorbereitung auf die Pflichtveranstaltung 392026 Objektorientierte Programmierung in Java angeboten.

Sie empfiehlt sich für Studierende ohne Vorkenntnisse in der Java-Programmierung und kann im individuellen Ergänzungsbereich angerechnet werden.

Literaturangaben

Hanspeter Mössenböck: Sprechen Sie Java?, dpunkt.verlag, 5. Auflage, 2014

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
39-Inf-2 Objektorientierte Programmierung Objektorientierte Programmierung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
39-Inf-2_a Objektorientierte Programmierung Objektorientiertes Programmieren Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler   Bei Gruppen ab drei Personen ist eine vorherige Anmeldung in der ZSB erforderlich.  
Konkretisierung der Anforderungen

Es wird erwartet, dass Sie praktische Erfahrungen in der Java-Programmierung erwerben und nachweisen, indem Sie an den im gleichen Zeitraum stattfindenden Tutorien 392016 Einführung in die imperative Programmierung in Java teilnehmen, die dort gestellten Präsenzaufgaben bearbeiten und die darauf aufbauenden Hausaufgaben zur Bewertung abgeben.

In der ersten Semesterhälfte werden in diesen Tutorien Übungsaufgaben behandelt, die thematisch auf diese einführende Vorlesung abgestimmt sind.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges