Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230412 Spanische Literatur der Gegenwart: Javier Marías (S) (WiSe 2015/2016)

Inhalt, Kommentar

Im Jahr 1992 gelang dem Schriftsteller Javier Marías mit seinem Roman "Corazón tan blanco" ein Überraschungserfolg, der ihn schlagartig in die erste Liga der zeitgenössischen spanischen Autoren katapultierte. Gleichermaßen gefeiert von Publikum und Kritik, ist "Corazón tan blanco" ebenso Kriminalgeschichte wie Liebesroman, Erzählung und philosophischer Essay. Der Text lässt sich lesen als Auseinandersetzung mit den Themen Liebe, Verrat und Schuld oder als Reflexion über die Dichotomie von Erinnern und Vergessen, gleichzeitig thematisiert er Fragen der Autorschaft und der Funktion (literarischen) Übersetzens. Nicht zuletzt stellt er ein postmodern inspiriertes Spiel mit literarischen Verfahrensweisen dar.

Die intensive Lektüre dieses Textes wird im Mittelpunkt der ersten Hälfte des Seminars stehen. Dabei sollte sich die Gelegenheit ergeben, zentrale Konzepte und Debatten literaturwissenschaftlicher Prägung (Narratologie, Intertextualität, Metafiktionalität, Übersetzungstheorie, Autorschaftskonzepte, …) genauer zu betrachten und zur Anwendung zu bringen. Den Einblick in das literarische Universum Marías werden wir in der zweiten Hälfte des Seminars anhand weiterer Texte (Romane oder Erzählungen) vertiefen, die wir gemeinsam aussuchen werden.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Sämtliche Texte des Seminars werden ausschließlich in der Originalsprache gelesen. Fundierte Kenntnisse der spanischen Sprache (vor allem im Bereich der Lesekompetenz) sind daher notwendige Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar.

Literaturangaben

Eine erste Lektüre des Textes sollte vor Seminarbeginn abgeschlossen sein; zur Anschaffung empfohlen wird die Ausgabe Javier Marías: Corazón tan blanco. Suma de letras 2006 (ISBN: 978-8483461402), 13,95€.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-LIT-LitP1 Literaturgeschichte in vergleichender Perspektive Europäische Literaturgeschichte: Werke und Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literaturgeschichtsschreibung: Epochen, Kanon und Tradition Studienleistung
Studieninformation
Rezeptionsgeschichte Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-ROM-B3-S Profilmodul Literaturwissenschaft Spanisch Autor/innen - Werke - Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literatur im kulturellen Kontext Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Romanische Kulturen: Sprache, Literatur, Geschichte / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach BaRKS2; BaRK5a    
Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzung zur Vergabe von Leistungspunkten ist eine regelmäßige und aktive Teilnahme, zu der eventuell auch die Übernahme eines Referates oder eines Protokolls gehört. Die genauen Anforderungen für die AT werden in der ersten Sitzung besprochen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine Hausarbeit (modulbezogene benotete Einzelleistung) zu schreiben.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges