Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 23-ROM-B3-S Profilmodul Literaturwissenschaft Spanisch

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Die Studierenden ergänzen im Modul ihr historisches, systematisches und theoretisches literaturwissenschaftliches Wissen. Sie lernen, literarische Texte auch in interdisziplinärer Perspektive zu verstehen. Zudem üben sie an einzelnen Werken den Umgang mit literaturwissenschaftlichen Methoden.

Die in dem Modul 23-ROM-A3-S "Basismodul Literaturwissenschaft Spanisch" vermittelten grundlegenden Schlüsselqualifikationen im Bereich der wissenschaftlichen Recherche, der fachlichen Medienkompetenz, der Organisation von wissenschaftlichen Arbeitsabläufen und der Präsentation strukturierter Information werden vertieft. Die Studienleistungen greifen diese komplexe Zielsetzung in ihren einzelnen Bestandteilen auf. Sie erlauben den Studierenden, diese Qualifikationen vertieft einzuüben, indem sie anhand eines Kurz- bzw. Impulsreferats (oder einer äquivalenten Leistung) die Diskussion von historischen, systematischen und theoretischen Fragestellungen zu literarischen Texten in interdisziplinärer Perspektive unter Verwendung literaturwissenschaftlicher Methoden anstoßen und die Ergebnisse der Diskussionen schriftlich in der Form eines Protokolls (oder einer äquivalenten Leistung) zusammenfassen und sichern.

Lehrinhalte

Das Modul 23-ROM-B3-S "Profilmodul Literaturwissenschaft Spanisch" besteht aus zwei Veranstaltungen: In dem Seminar mit dem Oberthema "Autoren/innen - Werke - Gattungen" wird anhand der Beschäftigung mit einem/r einzelnen Autor/in, mit thematisch oder historisch miteinander verbundenen Werken oder auch mit einer literarischen Gattung ein kritisches Verständnis von Grundkategorien der Literaturwissenschaft vermittelt.

In dem Seminar "Literatur im kulturellen Kontext" soll Literatur dagegen im Zusammenhang ihres Entstehungs- und/oder Rezeptionskontexts analysiert werden. Hier können auch interdisziplinäre und intermediale Vergleiche diskutiert werden.

Empfohlene Vorkenntnisse

Es werden die Kenntnisse und Kompetenzen, die im Modul 23-ROM-A3-S: "Basismodul Literaturwissenschaft Spanisch" erworben wurden, vorausgesetzt.

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 2 SL, 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Autor/innen - Werke - Gattungen Seminar WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3 [SL]
Literatur im kulturellen Kontext Seminar WiSe&SoSe 90h (30 + 60) 3 [SL]

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Autor/innen - Werke - Gattungen (Seminar)

Studienleistungen:

  • Abgabe eines Sitzungsprotokolls
  • Halten eines Kurzreferats

Die Lehrperson kann davon abweichend äquivalente Studienleistungen vorsehen.

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Literatur im kulturellen Kontext (Seminar)

Studienleistungen:

  • Abgabe eines Sitzungsprotokolls
  • Halten eines Kurzreferats

Die Lehrperson kann davon abweichend äquivalente Studienleistungen vorsehen.

siehe oben siehe oben
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Die Modulprüfung bezieht sich hauptsächlich auf eines der Seminare nach Wahl der Studierenden und wird von der entsprechenden Lehrperson korrigiert. Sie umfaßt ca. 20-25 Seiten pro Person.

Hausarbeit o. Projekt mit Ausarbeitung o. Referat mit Ausarbeitung 1 120h 4
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.