Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300064 Lehrforschung: Soziale Probleme (Phase I) (LEH) (SoSe 2006)

Inhalt, Kommentar

Lehrforschung soziale Probleme: Berufseinstieg
(SS 2006 - SS 2007)

Die Lehrforschung untersucht mit den Mitteln der quantitativen empirischen Sozialforschung, insbesondere retrospektiven Lebenslaufinterviews, den Berufseinstieg einer repräsentativen Bielefelder Kohorte der Geburtsjahrgänge 1978-1984. Es werden Faktoren ermittelt, die den zentralen biographischen Übergang vom Bildungswesen in den Arbeitsmarkt beeinflussen; soziale Folgen fehlgeschlagener Einstiege werden dokumentiert.
Als Determinanten kommen u. a. in Frage: die Schullaufbahn (einschl. der Hintergründe der Schulartwahl), die Berufsausbildung, das Geschlecht und die ethnische Zugehörigkeit (Diskriminierungseffekte), die Schichtzugehörigkeit des Elternhauses (intergenerationelle soziale Mobilität) sowie Netzwerkstrukturen (z. B. "weak ties"). Zusammenhänge zwischen Plazierungsproblemen, insbes. Arbeitslosigkeit, und Anomiesymptomen, Apathie, Kontrollverlust, Devianz, sozialem Rückzug u. a. werden untersucht.

Die Teilnehmer üben in einem konkreten, vollständigen, aber überschaubaren Forschungsvorhaben die theoretische Dimensionierung des Gegenstands, die Präzisierung von Fragestellungen, Techniken der Stichprobenziehung, Fragebogenkonstruktion, Datenerhebung und -auswertung sowie die Verschriftlichung und mündliche Präsentation der Ergebnisse ein.

Phase I der Lehrforschung dient der inhaltlichen, theoretischen und methodischen Vorbereitung der Erhebung. Die Teilnehmer erarbeiten sich einen Einblick in einschlägige soziologische Konzepte. Ein Erhebungsinstrument wird konzipiert, ein Stichprobenplan konkretisiert. In Phase II (WS 2006) findet die Datenerhebung statt. Die statistische Analysefertigkeit wird aktualisiert. In Phase III (SS 2007) analysieren die Teilnehmer unter Anleitung die erhobenen Daten und fertigen ihre Hausarbeiten an.

Ein Zeitplan und eine detaillierte Literaturliste werden zu Veranstaltungsbeginn verteilt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

  • Hauptstudium eines sozialwissenschaftlichen Studiengangs
  • Interesse an sozialen Problemen
  • gute Kenntnisse der quantitativen empirischen Sozialforschung
  • Kenntnisse in der Anwendung statistischer Analysesoftware wie SPSS, SAS, Stata (der Besuch entsprechender Einführungsveranstaltungen wird dringend empfohlen)
  • Bereitschaft zur Bearbeitung eines eigenen thematischen Schwerpunkts innerhalb eines arbeitsteiligen Gesamtkonzepts
  • Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Soziologie / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2005) 2.5 Wahlpflicht HS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges