Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250136 Modelle, Anwendungsbedingungen und Auswertungsverfahren für die Kombination von qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden (Triangulation) am Beispiel des Medienhandelns Jugendlicher und Erwachsener (S) (WiSe 2007/2008)

Inhalt, Kommentar

In der Lehrveranstaltung wird der thematische Schwerpunkt auf Aspekte der empirischen Erfassung von Medienkompetenz gelegt. Die Kernthese lautet, dass das komplexe Konstrukt der Medienkompetenz auf empirischer Ebene nur durch eine aufeinander abgestimmte Kombination von qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden erhoben werden kann. Um dieses Ziel zu erreichen, werden im Seminar mögliche Strategien der Verknüpfung qualitativer Methoden (z.B. teilnehmende Beobachtungen leitfadengestützte Interviews) und quantitativer Methoden (z.B. standardisierte Befragungen, Testverfahren) der Datenerhebung und Datenanalyse in ihren Voraussetzungen und Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt und diskutiert. Der Einsatz dieser Methodenkombinationen wird anhand konkreter Beispiele aus drei größeren Forschungsprojekten zur Erfassung des Medienhandelns Jugendlicher und Erwachsender eingeübt und diskutiert. In diesem Zusammenhang wird das von Dieter Baacke entwickelte Bielefelder Medienkompetenz-Modell als zentrale Theoriefolie zugrunde gelegt.

Literaturangaben

Treumann, K.P./Sander, U./Meister, D. u.a.: Medienhandeln Jugendlicher. Mediennutzung und Medienkompetenz. Bielefelder Medienkompetenzmodell. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007.
Treumann, K.P. u.a.: Medienkompetenz im digitalen Zeitalter. Wie die neuen Medien das Leben und Lernen Erwachsener verändern. Opladen. Leske + Budrich 2002.
Treumann, K.P.: Triangulation qualitativer und quantitativer Forschung. In: Abel, J./Möller, R./Treumann, K.P.: Einführung in die Empirische Pädagogik, S. 154-182. Stuttgart u.a. E. Kohlhammer 1998.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.3.4; H.3.5   scheinfähig  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges