Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250272 Feminismus und intersektionale soziale Ungleichheit im Kontext pädagogischer Handlungsfelder (S) (WiSe 2014/2015)

Kurzkommentar

Beginn in der 3. Semesterwoche

Inhalt, Kommentar

Das Seminar wird sich mit unterschiedlichen feministischen Theorien und Intersektionalitätsansätzen beschäftigen. Intersektionalität ist eine Perspektive auf soziale Ungleichheit, die sich mit den Verschänkungen verschiedener Achsen der Ungleichheit befasst und aus feministischen Kontexten heraus entwickelt wurde. Die klassische Trias dieser Achsen der Ungleichheit umfasst in der Regel "Race, class und gender". Das Zusammenspiel von sozialer Klasse, Geschlecht und Migrationshintergrund wird mit unterschiedlichen gesellschaftstheoretischen und feministischen Ansätzen untersucht.
Die Beschäftigung mit den theoretischen Grundlagen insersektionaler, sozialer Ungleichheit ist in diesem Seminar Ausgangspunkt für eine Auseinandersetzung mit Fragen, die gegenwärtig für pädagogische Handlungsfelder zentral sind: Sind Jungen die neuen Bildungsverlierer? Braucht es mehr Männer in den Kitas? Ist Feminismus für Bildungs- und Erziehungskontexte noch relevant? Und was hat Feminismus überhaupt mit Pädagogik zu tun?

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

keine

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt I; Schwerpunkt II; Schwerpunkt III    
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges