Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250309 Partizipation als pädagogisches Handeln (S) (SoSe 2014)

Inhalt, Kommentar

"Partizipation" ist einer der Grundbegriffe, der sich im erziehungswissenschiftlichen Diskurs etabliert hat. Ganz unterschiedliche Theoriekonzepte aus Psychologie, Soziologie, Philosophie und Pädagogik versuchen, diesen Prozess begrifflich zu fassen. Die Veranstaltung führt in diese unterschiedlichen theoretischen Konzepte ein, zeigt Zusammenhänge und Unterschiede in der Theoriebildung auf. Das ganze wird exemplarisch in verschiedenen Praxisfeldern analysiert..

Literaturangaben

Volker Gerhardt (2007): Partizipation.Das Prinzip der Politik. München: C.H.Beck Verlag

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE2 Erziehungswissenschaftliche Forschung in Theorie und Empirie E2: Soziale, kulturelle, politische und rechtliche Kontexte pädagogischen Handelns Studienleistung
Studieninformation
E3: Lebensphasen und Lebenslauf im Fokus der Erziehungswissenschaft Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges