Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

240379 Berufsfeldbezogene Praxisstudie - Mathematik (GymGe): Mathematiklernen bei Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache (S+BPS) (WiSe 2013/2014)

Kurzkommentar

DaZ-Seminar; auch anrechenbar als Berufsfeldbezogene Praxisstudie für GymGe

Inhalt, Kommentar

Das Seminar dient der Vorbereitung auf die semesterbegleitende Praxisstudie.
In den Standards für die Lehrerbildung (Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004) wird als eine Kompetenz ausgewiesen, dass Lehrerinnen und Lehrer Lernvoraussetzungen und Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern diagnostizieren, Schülerinnen und Schüler gezielt fördern und Lernende beraten.
Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, sich bezüglich der Thematik „Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit“ vertiefend mit den Begriffen „Diagnostizieren“, „Fördern“ und „Beraten“ zu beschäftigen, sich in dem Beziehungs- und Spannungsfeld Schule – Förderunterricht zu positionieren und ihre Rolle als fördernde Lehrerin / fördernder Lehrer zu entwerfen.
Die Teilnehmenden werden mit der Problematik des Mathematiklernenes unter den Bedingungen von Deutsch als Zweitsprache, mit einer diagnostizierenden Haltung im Mathematikunterricht und mit unterschiedlichen Förderansätzen vertraut gemacht. Die Planung und Durchführung von (Förder-)Unterricht bzw. die Entwicklung geeigneter Arbeitsmaterialien stehen darüber hinaus im Mittelpunkt.
Die Teilnehmenden absolvieren das Praktikum semesterbegleitend im Projekt „FörBi – Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler nicht deutscher Herkunftssprachen“ (www.uni-bielefeld.de/foerbi). Sie werden auf den praktischen Unterricht mit Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I vorbereitet, die mit unterschiedlichen Migrationsbiografien am Projekt teilnehmen. Das Praktikum besteht aus einem 2 ½ - tägigen Blockseminar, der semesterbegleitenden eigenverantwortlichen Unterrichtsgestaltung einer Fördergruppe, die aus 5 Schülerinnen und Schülern besteht, im Umfang von 1 ½ Stunden wöchentlich zu selbstbestimmten Terminen sowie regelmäßigen Reflexionsterminen. Der Förderunterricht findet in der Universität statt. Weitere Details erfahren Sie im Blockseminar.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi5 Berufsfeldbezogene Praxisstudie Erziehen und Unterrichten E2: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Mathematik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach MD10 Wahlpflicht 5. 6. 3 benotet  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges