Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

261006 Philosophisches Schreiben 2: Willensfreiheit (PS) (WiSe 2013/2014)

Inhalt, Kommentar

Philosophen werden an ihren Schriften gemessen. Zum Handwerkszeug einer Philosophin gehört es entsprechend, ihre Argumente klar, präzise und pointiert in schriftlich Form ausdrücken zu können. Das Seminar bietet den TeilnehmerInnen die Gelegenheit, das Verfassen eigenständiger Texte zu üben. Im Laufe des Seminars soll eine Hausarbeit im Umfang von ca. 2.000 Wörtern geschrieben und mit dem Dozenten ausführlich besprochen werden. In den ersten Sitzungen werden einzelne Themenbereiche vorgestellt und Texte besprochen, die als Ausgangspunkt eigener Ausarbeitungen dienen können.
Als inhaltlicher Bezugsrahmen wird die philosophische Debatte über Willensfreiheit dienen. Zu den zentralen philosophischen Fragen gehören hier Fragen wie z.B. "Sind Willensfreiheit und Determinismus vereinbar?" oder "Ist Willensfreiheit mit dem naturwissenschaftlichen Weltbild der Neurowissenschaft vereinbar?".

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnehmerbegrenzung:
Anmeldung:
An diesem Seminar kann nur eine begrenzte Anzahl von 20 Studierenden teilnehmen. Zur Anmeldung tragen Sie die Veranstaltung in Ihren Stundenplan ein und schreiben eine E-Mail mit Name, Matrikelnummer und gewünschter Veranstaltung an philosophisches.schreiben@uni-bielefeld.de. Sie erfahren rechtzeitig über das Teilnehmermanagement des ekVV, ob Sie einen Platz in dieser Veranstaltung bekommen haben.

Vorkenntnisse:
Gilt nur für Bachelor Einschreibung ab WS 11/12: Das Seminar "Philosophisches Schreiben 1" muss vor dem Seminar "Philosophisches Schreiben 2" studiert werden.

Literaturangaben

Zum Einstieg sei empfohlen: Keil, Geert 2009: Willensfreiheit und Determinismus. Stuttgart: Reclam

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-GM_PP Grundmodul Praktische Philosophie Philosophisches Schreiben II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
26-GM_TP Grundmodul Theoretische Philosophie Philosophisches Schreiben II benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Philosophie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach N4 SQ II Wahlpflicht 1. 2. 3 benotet  
Philosophie (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N4 SQ II Wahlpflicht 1. 2. 3 benotet  
Philosophie (Gym/Ge fortgesetzt) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N4 SQ II Wahlpflicht 1. 2. 3 benotet  
Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzung für die Vergabe von 3 Leistungspunkten (Bachelor Einschreibung bis SoSe 11 und Master of Education) ist die regelmäßige und aktive Teilnahme sowie das erfolgreiche Erbringen der benoteten Einzelleistung. Die benotete Einzelleistung beruht auf einer oder mehreren schriftlichen Arbeiten, die mit den Studierenden individuell besprochen werden. Genauere Angaben zu den schriftlichen Arbeiten werden zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Voraussetzung für die Vergabe von 5 Leistungspunkten (Bachelor Einschreibung ab WS 11/12) ist die Anfertigung einer Hausarbeit von etwa 2000 Wörtern.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges