Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250014 Theorien der Schulentwicklung (S) (WiSe 2013/2014)

Inhalt, Kommentar

LehrerInnen sind in ihrem Beruf nicht nur für eigenen Unterricht zuständig, sondern sie sollen an der Verbesserung der pädagogischen Arbeit der ganzen Schule mitarbeiten. Aber: Nach welchen Prinzipien verändert sich das Schulsystem als Ganzes und verändern sich auch die Einzelschulen? Welche theoretischen Vorstellungen für diese Veränderungsprozesse gibt es? Im Seminar werden unterschiedliche Theorien der Schulentwicklung behandelt und auf konkrete Fälle aus der Schulpraxis bezogen: Kann man diese Theorien zur Analyse der konkreten Schulentwicklungsarbeit von Einzelschulen nutzen? Studierende sollen dabei Kompetenzen im Hinblick auf die Fähigkeit erwerben, sich später planend an Evaluations-vorhaben in der Schule zu beteiligen, sie auszuwerten und zu reflektieren.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Interesse an der eigenen Professionalisierung wird vorausgesetzt sowie die Motivation, Theorien kritisch auf Fallbeschreibungen aus der Praxis anzuwenden.

Literaturangaben

Bohl, T., Helsper, W., Holtappels, H.G., Schelle, C. (Hrsg.) (2010): Handbuch Schulentwicklung. Theorie – Forschungsbefunde – Entwicklungsprozesse – Methodenrepertoire. Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft GHR / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2011) MA.3.4.1; MA.5.4.1   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GHR / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MA.3.4.1; Professionsbezogene Vertiefung   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2011) MG.3.4.1; MG.5.4.1   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MG.3.4.1; Professionsbezogene Vertiefung   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft (Nebenfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach M.3.4.1; M.5.4.1   3 aktive Teilnahme  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Die Aktive Teilnahme wird erbracht, in dem die Studierenden Empfehlungen für die Weiterarbeit einer Einzelschule abgeben, anhand derer sie zeigen, dass sie die im Seminar erarbeiteten theoretischen Ansätze anwenden und reflektieren können. Zu diesem Seminar werden modulbezogene Vertiefungen (Vertiefungen entweder als Schreibwerkstatt oder als Didaktische Begleitung) angeboten, in denen eine benotete Einzelleistung erbracht werden kann. Hierfür wird empfohlen, sich entweder in der Schreibwerkstatt (Beleg-Nr. 250045) oder in der Didaktischen Begleitung (Beleg-Nr. 250046) anzumelden.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges