Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300514 Politische Bilder der Gegenwart: kontrastives Methodenseminar zu bildanalytischen Verfahren (S) (SoSe 2013)

Inhalt, Kommentar

Bilder und bildliche Darstellungen spielen bei der Informations- und Wissensvermittlung eine immer größere Rolle, traditionelle und elektronische Medien produzieren täglich eine Überfülle visuellen Materials. Bereits in den 1990er Jahren hat dieses Phänomen die Aufmerksamkeit der Wissenschaft geweckt – damals bezeichnete W.J.T. Mitchell es als „Pictorial Turn“, häufig ist auch vom „Iconic Turn“ die Rede - und seither hat die wissenschaftliche Beschäftigung mit visuellen Kommunikationsformen stetig zugenommen.
Mit dem politischen Bild beschäftigen sich in neuerer Zeit neben kunstgeschichtlichen auch politikwissenschaftliche, soziologische und medienpädagogische ForscherInnen und entwickeln dabei z.T. eigene methodische Ansätze der Bildanalyse. So ist eine Vielfalt an Zugriffsweisen entstanden, die für Studierende, die selbst bildanalytisch arbeiten möchten, verwirrend sein kann.
Ihnen möchte dieses Seminar einen Einstieg bieten. Am Beispiel eines einzigen Gegenstandes – einer weltweit bekannt gewordenen Aufnahme aus dem Situation Room des Weißen Hauses aus dem Jahr 2011 – führt das Seminar in die politische Ikonographie der Gegenwart ein und gibt zugleich einen Überblick über verschiedene Methoden der Bildanalyse und -interpretation (kunstgeschichtlich-ikonographisch, hermeneutisch-wissenssoziologisch, seriell-ikonographisch und soziologisch). Durch die praktische Anwendung der vorgestellten Verfahren im Rahmen des Seminars gelangen die Studierenden zu einem kontrastiven Überblick und Vergleich, der ihnen eine erste Grundlage dafür bietet, für eigene Forschungsfragen geeignete bildanalytische Zugriffe auszuwählen und anzuwenden.

Literaturangaben

Boltanski, Luc (1965): Die Rhetorik des Bildes. In: Bourdieu, Pierre / Boltanski, Luc / Castel, Robert et.al. : Eine illegitime Kunst. Die sozialen Gebrauchsweisen der Fotografie. Frankfurt a.M., Suhrkamp, S. 137 – 163
Bourdieu, Pierre (1965): Die gesellschaftliche Definition der Photographie. In: Bourdieu, Pierre / Boltanski, Luc / Castel, Robert et.al. : Eine illegitime Kunst. Die sozialen Gebrauchsweisen der
Diers, Michael (1997): Schlagbilder : zur politischen Ikonographie der Gegenwart. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verl., 1997
Drechsel, Benjamin (2007): Was ist ein politisches Bild? Einige Überlegungen zur Entwicklung der Politikwissenschaft als Bildwissenschaft. In: Themenschwerpunkt: Iconic Turn? / hrsg. von Helga Mitterbauer ...Innsbruck: Studien-Verl., S. 106 – 120
Marotzki, Winfried (2006): Bildinterpretation und Bildverstehen : methodische Ansätze aus sozialwissenschaftlicher, kunst- und medienpädagogischer Perspektive. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss
online: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-90399-6
Mitchell, William J.T. (2006): Den Terror klonen. Der Krieg der Bilder 2001 – 2004. In: Maar, Christa (Hrsg.): Iconic worlds : neue Bilderwelten und Wissensräume. Köln: DuMont, S. 255 – 285
Panofsky, E.: Ikonographie und Ikonologie, in: Kaemmerling, E. (Hg.): Bildende Kunst als Zeichensystem. Ikonographie und Ikonologie, Bd. 1. Theorien – Entwicklung – Probleme, Köln 1994, S. 207-225
Raab, Jürgen (2008): Visuelle Wissenssoziologie : theoretische Konzeption und materiale Analysen. Konstanz: UVK-Verl.-Ges.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M27 Fachmodul Wissenschaft, Technik, Medien 1. Seminar Studienleistung
Studieninformation
2. Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Politikwissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Wiss Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Wiss Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Fachmodul (FM) Wiss Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.4 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe Fortsetzung BA-Nebenfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.4 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach SpeSoz2.a Wahlpflicht 3  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach SpeSoz1; SpeSoz2.b Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Wiss Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges