Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220068 Vormoderne Widerstandspraktiken: "Widersätzlichkeiten", Revolten und Bauernkriege (V) (WiSe 2005/2006)

Inhalt, Kommentar

Mit "Widersetzlichkeiten, Revolten und Bauernkriegen" bezeichneten die Obrigkeiten in den Quellen illegale Kampfformen der ländlichen Untertanen gegen ihre Herrschaft. Der berühmte französische Historiker Marc Bloch verglich diese illegalen Kampf- und Widerstandpraktiken der Vormoderne mit den Streiks moderner Industriegesellschaften und betonte damit, dass es sich hier um ein politisches Massenphänomen dieser Gesellschaften handelte. Die Vorlesung wird einen Überblick über die verschiedenen Widerstandspraktiken geben und dabei folgende Fragen beantworten. Wie sahen die verschiedenen Widerstandspraktiken aus? Mit welchen Mitteln versuchten die ländlichen Untertanen überhaupt, auf die Politik der Obrigkeiten Einfluss zu nehmen? Warum mussten die ländlichen Untertanen derart oft zu illegalen politischen Mitteln greifen? Welches waren die Ursachen und Ziele des Widerstandes? Wie wurden diese Ziele und auch die eingesetzten Mittel gerechtfertigt? Welches waren die Trägergruppen und die Organisation des Widerstandes? Welches ihre Stärken und Schwächen? Welche Folgen hatten die illegalen Widerstandspraktiken? Welche Mittel und Taktiken wendeten die Obrigkeiten an, um diese Widerstandspraktiken einzudämmen? Warum verlor die Gewalt als politisches Mittel von Bauern im 19. Jahrhundert zunehmend an Gewicht?

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichte / Lehramt Sekundarstufe I A2; A3; B2; B3; B4 Wahl nicht scheinfähig GS und HS
Geschichte / Lehramt Sekundarstufe II A2; A3; B2; B3; B4 Wahl nicht scheinfähig GS und HS
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul 1.3; 3.1.2 Wahlpflicht 1 nicht scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (Hauptfach) / Magister Wahl nicht scheinfähig GS und HS
Geschichtswissenschaft (Nebenfach) / Magister Wahl nicht scheinfähig GS und HS
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 1.3; 3.1.2 Wahlpflicht 1 nicht scheinfähig  
Politikwissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2009) 3.1a    
Studieren ab 50    
Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges