300353 entfällt "Die weiteren Aussichten" – Wetterdienst und Wetterberichterstattung unter organisatorischen und medialen Aspekten: Strukturen, Szenarien, Simulationen (S) (WiSe 2022/2023)

Diese Veranstaltung ist ausgefallen!

Inhalt, Kommentar

+++ DAS SEMINAR ENTFÄLLT AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN +++

Das Wetter bewegt die Menschen – alltäglich. Und natürlich kann das Wetter "es keinem recht machen". Aber der Wetterbericht ist längst mehr als nur die 45 Sekunden-Meldung in den Nachrichten. Mittlerweile ist eine großflächige Infrastruktur der Dienste, Technologien und Auskunftsangebote entstanden, ob spezialisiert auf alle möglichen klimatischen und Witterungsphänomene oder zur informativen Massenversorgung, besonders auch im Internet und mit durchaus unterhaltenden Anteilen (Infotainment). Zahlreiche Dienste stellen ihre Angebote nicht mehr nur als "trockene Texte" bereit, sie vermitteln das Wetter anschaulich und lebhaft anhand audiovisueller Beiträge, mehrmals am Tag und mit vielen meteorologischen Zusatzinformationen.

Auch politische Erwägungen und die ganze öffentliche Daseinsfürsorge sind mit dem Wetter untrennbar verbunden; das womöglich mehr denn je: Wasser- und Energieversorgung, die Gefahren durch Trockenheit, Dürren, Hitze und Hochwasser, die Verbreitung von Krankheitserregern und Seuchen, die Folgen für Landwirtschaft, Forsten und Ernährung. Auch eine gestiegene Sensibilität gegenüber dem längerfristigen Klimawandel und seinen gegenwärtigen und möglichen künftigen Folgen schärft den kritischen Blick auf die (Un-)Berechenbarkeit der Witterung.

In diesem (primär online-basierten) Seminar soll den organisatorischen und medialen Aspekten des allzeit faszinierenden Themas der Wettervorhersage nachgegangen werden. Dazu werden verschiedene hauptsächliche Schwerpunkte beleuchtet und mit meteorologischer Expertise ergänzt: Organisation des Wetterdienstes, elementare Abläufe/Aufgaben, methodische/technische Verfahren der Wettervorhersage, mediengerechte Darstellung/Ausspielung, Umgang mit Risiken und Warnungen (Extremwetter).

Zu den einzelnen (Freitags-)Terminen werden aus den verschiedenen großen Wetterdiensten sachkundige Meteorolog:innen ihren Input geben und für die Teilnehmer:innen für Fragen zur Verfügung stehen. Die Mitwirkung der Expert:innen soll entsprechend gewürdigt werden – Eine regelmäßige Teilnahme, die Bereitschaft, die Lektüren zu bearbeiten und bei jedem Gast-Input der meteorologischen Vertreter:innen mit Interesse und eigenen Fragen mitzuwirken, sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Teilnehmer:innen sollten "Lust" aufs Thema Wetter haben. Aber es ist auch wichtig, die Texte zu lesen. Es werden solche aus dem Bereich der Wetterkunde/Meteorologie ausgewählt, die für ein sozialwissenschaftliches Publikum verständlich und instruktiv sind. Selbstverständlich kommen auch genuin (organisations)soziologische Texte zum Einsatz. Allerdings ist der Seminarcharakter stark "lehr-empirischer" Natur; d. h. es geht vor allem darum, die Organisation des Wetterdienstes lebensnah zu ergründen und zu verstehen.

Literaturangaben

Für Themeneinstieg/Kontext (wird über Online-Lernraum tlw. bereitgestellt):

Häckel, Hans (2021): Meteorologie. 9. Auflage. UTB.
Häckel, Hans (2007): Wetter & Klimaphänomene. Ulmers Naturführer Taschenbuch. Ulmer. 2. Auflage.
Krüger, Lutz (2013): Wetter und Klima: Beobachten und verstehen. Springer.
Roth, Günter D. (2018): Die BLV Wetterkunde: Das Standardwerk. BLV.

Weitere organisationsspezifische Literatur wird noch mitgeteilt.

Lehrende

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M6a Organisationssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M6b Organisationssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M6c Organisationssoziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.


- Echtes Interesse an wetterkundlichen Themen ("interessierte Laien")
- Regelmäßige Teilnahme
- Aktive Bearbeitung der Lektüren
- Aktive Mitwirkung bei den meteorologischen Gast-Terminen

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

registrierte Anzahl: 2
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer*innen.
Adresse:
WS2022_300353@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die Veranstaltungsteilnehmer*innen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die Teilnehmer*innen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_352831199@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite:
2 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise:
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende:
Mittwoch, 2. November 2022 
Letzte Änderung Zeiten:
Mittwoch, 2. November 2022 
Letzte Änderung Räume:
Mittwoch, 2. November 2022 
Art(en) / SWS
S / 2
Einrichtung
Fakultät für Soziologie
Fragen oder Korrekturen?
Fragen oder Korrekturwünsche zu dieser Veranstaltung?
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=352831199
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern
ID
352831199
Zum Seitenanfang