Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300140 Klassiker der Organisationssoziologie (S) (SoSe 2014)

Inhalt, Kommentar

Auch wenn Organisationen ein modernes Phänomen sind, haben sich doch einige Schriften als Klassiker der Organisationssoziologie etabliert. Mit einigen dieser zentralen Texte setzen wir uns in dem Seminar auseinander. Wir lernen dabei unterschiedliche Charakterisierungen von Organisationen (bspw. als Bürokratie, als Kooperationsform und als System) kennen. Dabei kommt auch das Verhältnis zwischen Individuen und Organisationen in den Blick sowie die Frage, inwieweit Organisationen die in sie gesetzte Hoffnung zu erfüllen vermögen, das gesellschaftliche Leben zu verbessern.
Die Spannungen, die zwischen den verschiedenen Modellen „der“ Organisation bestehen und die Frage, inwieweit die Modelle als historische Abfolge interpretiert werden können, wollen wir dabei stets mit reflektieren.
Schließlich soll an ausgewählten Beispielen geprüft werden, welche organisatorischen Strukturen, Prozesse und Dynamiken von den behandelten Ansätzen jeweils zufriedenstellend erklärt werden und welche unberücksichtigt gelassen werden.

Literaturangaben

Bonazzi, Giuseppe/ Hg. Veronika Tacke (2008): Geschichte des organisatorischen Denkens. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Scott, W. Richard/ Gerald F. Davis (2007): Organizations and Organizing: Rational, Natural, and Open Systems Perspectives. Upper Saddle River, NJ: Pearson, Prentice Hall.
Shafritz, Jay M./J. Steven Ott/ Yong Suk Yang (2005): Classics of Organization Theory. Belmont Calif: Walsdworth.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  
wöchentlich Di 8-10 S2-147 08.04.2014-17.07.2014

Verstecke vergangene Termine <<

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M23 Fachmodul Organisation I Seminar 1 (z. B. Grundlagen der Organisationssoziologie) Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Politikwissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.3 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe Fortsetzung BA-Nebenfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.3 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Org Wahlpflicht 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach SpeSoz1; SpeSoz2.b Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach SpeSoz2.a Wahlpflicht 3  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges