Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300237 Die Organisation der Wissensökonomie (S) (SoSe 2012)

Inhalt, Kommentar

Begriffsbildungen wie Knowledge-based Economy, Capitalisme Cognitif und Wissensökonomie signalisieren eine enge Verbindung von Wissen und Wirtschaft. Zahlreiche Studien verweisen diesbezüglich darauf, dass sich in modernen Gesellschaften eine Form des Wirtschaftens entfaltet, deren bestimmender Reproduktionsmodus sich nicht einfach über die Anwendung von Wissen, sondern über eine strategisch getriebene Erzeugung von Wissen vollzieht. Getragen werden entsprechende Veränderungen und Problemdynamiken vor allem von Organisationen, die sich durch einen ausgeprägt kognitiven (lernbereiten) Umgang mit Unsicherheit kennzeichnen. Das Seminar zielt darauf, entsprechende Organisationen zu identifizieren und mit Bezug auf deren Strukturen, Prozesse, Regelsysteme und Arbeitsformen zu analysieren. Angeknüpft wird hierzu zum einen an aktuelle Forschungen zum Wissensmanagement und zur Wissensarbeit. Daneben werden neuere Überlegungen zur Bedeutung von Nichtwissen für Organisationen aufgegriffen sowie konkrete organisationale und gesellschaftliche Folgeprobleme des Steigerungsverhältnisses von Wissen und Nichtwissen beleuchtet.

Der Veranstaltungsplan und eine Liste mit veranstaltungsrelevanten Texten bzw. Textauszügen werden den TeilnehmerInnen Anfang April zur Verfügung gestellt.

Literaturangaben

Zur Einführung:
Moldaschl, Manfred und Stehr, Nico (Hrsg.) (2010): Wissensökonomie und Innovation. Beiträge zur Ökonomie der Wissensgesellschaft. Marburg: Metropolis.
Strulik, Torsten (2004): Merkmale der Wissensökonomie. S. 30-65, in: Nichtwissen und Vertrauen in der Wissensökonomie. Frankfurt/New York: Campus.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
History, Philosophy and Sociology of Science / Master (Einschreibung bis SoSe 2014) Hauptmodul 4 Wahlpflicht 2 zusätzlich 4 LP für eine benotete Einzelleistung, 2 LP für eine unbenotete Einzelleistung HS HS
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008)    
Soziologie / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2005) 2.2.3 (DPO02) Wahl HS
Soziologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Modul 2.2 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Modul 2.1 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Modul 2.3 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges