Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300236 Organisationen der Finanzwirtschaft (S) (SoSe 2012)

Inhalt, Kommentar

Im Zuge der aktuellen Finanz- und Schuldenskrise hat das öffentliche und wissenschaftliche Interesse an Organisationen, die sich primär auf finanzwirtschaftliche Problemstellungen beziehen, deutlich zugenommen. Organisationen wie Banken, Rating-Agenturen oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind zum alltäglichen Bestandteil von Berichterstattungen in den Massenmedien geworden und stehen vermehrt im Mittelpunkt sozialwissenschaftlicher Studien. Diese Entwicklungen aufgreifend, soll das Seminar Möglichkeiten eröffnen, soziologisch fundierte Einblicke in wichtige Organisationen der Finanzwirtschaft zu gewinnen. Hierzu werden in einem ersten Schritt relevante Theorieangebote hinsichtlich ihres analytischen Potentials diskutiert. Darauf aufbauend dienen Fallstudien dazu, konkrete Bezugsprobleme, Operationsformen und Effekte exemplarisch zu untersuchen.

Der Veranstaltungsplan und eine Liste mit veranstaltungsrelevanten Texten bzw. Textauszügen werden den TeilnehmerInnen Anfang April zur Verfügung gestellt.

Literaturangaben

Zur Einführung:
Luhmann, Niklas (1993): Organisationen im Wirtschaftssystem. S. 390-414, in: Soziologische Aufklärung 3. Soziales System, Gesellschaft, Organisation. 3. Aufl. Opladen: Westdeutscher Verlag.
Strulik, Torsten (2008): Evaluationen in der Wirtschaft: Rating-Agenturen und das Management des Beobachtetwerdens, in: H. Matthies, D. Simon (Hrsg.), Wissenschaft unter Beobachtung: Effekte und Defekte von Evaluationen (Leviathan, Sonderheft 24). Wiesbaden: VS-Verlag, 288 - 314.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M23 Fachmodul Organisation I Seminar 1 (z. B. Grundlagen der Organisationssoziologie) Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M24 Fachmodul Arbeit, Wirtschaft, Sozialpolitik I Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 oder Vorlesung mit Übungsanteil Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M32 Fachmodul Organisation II (erweitert) Problemfeldanalyse oder Vertiefungsseminar Studienleistung
Studieninformation
Vertiefungsseminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Politikwissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Fachmodul (FM) Arb; Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Fachmodul (FM) Arb; Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.3 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe Fortsetzung BA-Nebenfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.3 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2008) vNF: Fachmodul 2; NF: Fachmodul 2; KF: Fachmodul 2 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Fachmodul (FM) Arb; Fachmodul (FM) Org Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges