Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

261006 Historische Einführung in die Staatsphilosophie (S) (WiSe 2011/2012)

Inhalt, Kommentar

Gibt es überzeugende Gründe dafür, dass es einen Staat geben soll, und, wenn ja, wie sollte ein solcher Staat aussehen? Gibt es bessere und schlechtere Staatsverfassungen oder einfach nur verschiedene? Wenn es einen Maßstab für die Güte eines Staates gibt, ist es das Glück des einzelnen oder das der Allgemeinheit oder weder noch, sondern ein Maßstab, der gar nicht auf das Glück rekurriert? Woher leitet der Staat seine Autorität ab, seinen Mitgliedern Vorschriften zu machen? – Dies sind Fragen, mit denen sich die Staatsphilosophie beschäftigt. Viele klassisch gewordene Antwortversuche auf diese Fragen haben Philosophen zwischen dem sechzehnten und achtzehnten Jahrhundert gegeben. Im Seminar werden wir die Antworten von Macchiavelli bis Kant gründlich lesen und uns so einen Überblick über die Grundlagen der modernen Staatsphilosophie verschaffen. Lesen Sie zur ersten Sitzung bitte die Einführung zu dem u.a. Sammelband von Norbert Hörster. Wer sich darüber hinaus auf die Veranstaltung vorbereiten will, findet eine (sehr ausführliche) Video-Einführung in die Staatsphilosophie auf http://academicearth.org/courses/introduction-to-political-philosophy

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

An diesem Seminar kann nur eine begrenzte Anzahl von 40 Studierenden teilnehmen. Zur Anmeldung tragen Sie die Veranstaltung in Ihren Stundenplan ein, die Platzvergabe erfolgt in der ersten Sitzung der Veranstaltung durch den Dozierenden. Benötigen Sie für Ihren Studienabschluss einen Platz in exakt dieser Veranstaltung (Härtefallregelung), melden Sie sich bitte bei Frau Streit, T8-225.

Literaturangaben

Literatur zur Anschaffung: Norbert Hörster (Hrsg.) 2006 (11976), Klassische Texte der Staatsphilosophie, Deutscher Taschenbuch Verlag, München.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Philosophie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach N5 HM PP PR; N8 HM SB PGES   2  
Philosophie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach N10 GES-TH Pflicht 4  
Philosophie (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N10 GES-TH   4  
Philosophie (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N5 HM PP PR; N8 HM SB PGES   2  
Philosophie (Gym/Ge fortgesetzt) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N8 HM SB PGES   2  
Philosophie (HR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N10 GES-TH   4  
Philosophie (HR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) N5 HM PP PR   2  
Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzung für die Vergabe von 2 Leistungspunkten (Bachelor Einschreibung bis SoSe 11 und Master of Education) ist die regelmäßige und aktive Teilnahme sowie das Erbringen des schriftlichen oder mündlichen Beitrags im Umfang von maximal 1200 Wörtern für das Modulportfolio, auf dem die unbenotete Moduleinzelleistung beruht. Die Anforderungen für den Modulportfolio-Beitrag werden zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Voraussetzung für die Vergabe von 4 Leistungspunkten (Bachelor Einschreibung bis SoSe 11 und Master of Education) ist die regelmäßige und aktive Teilnahme an der Veranstaltung sowie das erfolgreiche Erbringen der benoteten Einzelleistung. Die benotete Einzelleistung besteht aus einer Hausarbeit im Umfang von etwa 2000 Wörtern, die im Anschluss an die Veranstaltung geschrieben wird.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges