Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250108 Neuere Arbeiten zu einer Professionsethik Sozialer Arbeit und Beratung (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar findet z.T. digital, live zur genannten Zeit & z.T. digital, im Selbststudium (online synchron/asynchron) statt.
Geplant ist eine alternierende Abfolge von Phasen des Selbststudiums auf der Basis des „LernraumPlus“ und synchronen Lehreinheiten in Form von „Zoom-Meetings“. Diese werden zu den im eKVV angegebenen Veranstaltungszeiten stattfinden.

Gegenstand des Seminars sind neuere Arbeiten, die sich der Frage nach der ethischen Legitimation sozialer Dienste im Allgemeinen und nach einer Professionsethik Sozialer Arbeit und Beratung im Besonderen gestellt und jeweils auf unterschiedliche Weise beantwortet haben. Im Einzelnen wollen wir uns mit folgenden Ansätzen befassen: Soziale als Menschenrechtsprofession (Silvia Staub-Bernasconi), Soziale Arbeit als Gerechtigkeitsprofession (Mark Schrödter), Soziale Arbeit als Profession, die den Erhalt und die Förderung der gefährdeten sozialen Existenz des Menschen zum Gegenstand hat (Carmen Kaminsky). Wir gehen dabei so vor, dass wir uns den Text alternierend in zwei Schritten erarbeiten: auf eine asynchrone Arbeitseinheit in Lerntriaden in der einen Woche folgt jeweils eine synchrone Arbeitseinheit im Plenum in der darauffolgenden Woche (jeweils im Rahmen von Videokonferenzen per „Zoom“).

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Master of Arts: Voraussetzung ist die Einschreibung im Master of Arts Erziehungswissenshaft im SoSe 2021.

Literaturangaben

Kaminsky, Carmen (2018): Soziale Arbeit – normative Theorie und Professionsethik. Opladen et al.: Verlag Barbara Budrich.
Schrödter, Mark (2007): Soziale Arbeit als Gerechtigkeitsprofession. Zur Gewährleistung von Verwirklichungschancen, in: Neue Praxis 37, S. 3-28.
Staub-Bernasconi, Silvia (1995): Das fachliche Selbstverständnis Sozialer Arbeit – Wege aus der Bescheidenheit. Soziale Arbeit als „Human Rights Profession“, in: Wendt, Wolf Rainer (Hg.): Soziale Arbeit im Wandel ihres Selbstverständnisses. Freiburg i.Br.: Lambertus Verlag, S. 57-104.
Staub-Bernasconi, Silvia (2013): Soziale Arbeit als (eine) Menschenrechtsprofession, in: Hering, Sabine (Hg.): Was ist Soziale Arbeit? Traditionen – Widersprüche – Wirkungen. Opladen et al.: Verlag Barbara Budrich, S. 205-218.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 16-18 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME-A2 Ausgewählte Felder Sozialer Arbeit und Beratung E2: Beratung als soziale Form Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-A4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-B4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-C4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME3 Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-ME3-IT Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-UFP6-A Fachbezogene Vertiefung: Soziale Arbeit / Beratung E2: Beratung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges