Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250375 Habitussensibilität in Berufs- und Studienberatung (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

- z.T. digital, live zur genannten Zeit & z.T. digital, im Selbststudium (online synchron/asynchron)
Zoom Sitzungen: 6.11.; 20.11.; 4.12.; 18.12; 8.01.; 22.01; 5.02
Für die übrigen Seminarzeiten werden Aufgaben im Selbststudium vergeben
Es erfolgen zwei kleine Zoom-Blöcke (14.15 - 17.30 Uhr): 18.12.20 und 22.01.21 - dafür entfallen zwei Seminarsitzungen

Beratung wird häufig aufgesucht, wenn zwischen Habitus und Rolle/sozialer Position oder Habitus und Entwicklungsaufgaben Diskrepanzen bestehen. In der Soziologie wird dieses Missverhältnis als Habitus-Struktur-Konflikt bezeichnet, der sich u.a. in dem Gefühl “am falschen Platz zu sein” äußert und mit Scham, Angst oder Ohnmacht verbunden ist. Selbstauschlüsse oder hartnäckige Entwicklungsbegrenzungen können Reaktion und Hinweis auf einen derartigen Konflikt sein und es lohnt sich, das Diagnoserepertoire um die soziologischen Dimensionen Herkunft und Geschlecht zu erweitern. Eine habitussensible Beratungshaltung und mit ihr das Instrument der Habitusanalyse hilft dem/der Ratsuchenden, die Einzigartigkeit der eigenen Biografie zu explizieren und sie gleichzeitig mit objektiven und sozialen Rahmenbedingungen, mit welchen jeder Mensch als Zugehöriger einer gesellschaftlichen Gruppe konfrontiert ist, in den Blick zu nehmen.
Studien- und Berufsberatung erfolgt nicht in einem herrschaftsfreien Raum, sondern auch hier erfolgen soziale Ausschlüsse. Aus diesem Grund gilt es, die institutionelle Anbindung und damit verknüpfte Rahmenbedingungen auf strukturelle Barrieren hin zu überprüfen sowie die Berater*innenposition und den eigenen Werdegang zu reflektieren. Eine wiederkehrende habituelle Selbstreflexion von Beratenden ist angeraten, um die Wirkweisen symbolischer Gewalt im Beratungsprozess erkennen und thematisieren zu können.

Methoden:

  • Theoretische Einführung in die Themen Habitus-Struktur-Konflikt, Positionierung im Raum und Habitusanalyse als Diagnoseinstrument.
  • Szenen sozialer Ungleichheit im Studium beobachten und die eigene Geschichte / Position sozioanalytisch verstehen.
  • Praktische Analyse der eigenen Herkunft und Positionierung im sozialen Raum.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Master of Arts: Voraussetzung ist die Einschreibung im Master of Arts Erziehungswissenschaft im WiSe 2020/2021

Literaturangaben

Literaturangaben: Im LernraumPlus finden Sie demnächst passende Texte und auch eine Literaturliste. Wer sich im Vorfeld schon einmal niederschwellig mit dem Thema Habitus und Beratung auseinandersetzen möchte, sei auf den Blog der homepage (s.u.) der Dozentin verwiesen, auf der einige Begriffe für die Praxis ausformuliert sind.

Externe Kommentarseite

https://www.regina-heimann.de/index.php/blog

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Fr 14-16 ONLINE   06.11.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME-A3 Adressat_innen und Institutionen Sozialer Arbeit und Beratung E2: Adressat_innen, Adressat_innen-bilder und Institutionen in der Beratung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-A4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-B4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME-C4 Inhaltliche Fokussierung E1: Inhaltliche Fokussierung 1 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E2: Inhaltliche Fokussierung 2 Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-ME3 Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-ME3-IT Forschungsprojekt E1: Thematische Einführung Studienleistung
Studieninformation
25-UFP6-A Fachbezogene Vertiefung: Soziale Arbeit / Beratung E2: Beratung Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-MGS-3 Hauptmodul 2: Sozialisation und Bildung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Informationen für das Erbringen von Leistungen finden Sie ab dem 6.11.20 im LernraumPlus und bei der ersten Zoom-Sitzung 6.11.20 von 14.15 -15.45 Uhr

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges