Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250303 Migration, Identität und Mehrfachzugehörigkeit (S) (SoSe 2011)

Kurzkommentar

aus Studienbeiträgen (mit-)finanziert

Inhalt, Kommentar

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung in die migrationspädagogische Perspektive (Paul Mecheril et al., 2010). Eine Auswahl klassischer Identitätstheorien wird vorgestellt (Erikson, Krappmann, Mead, Goffman, Habermas) und auf Jugendliche mit Migrationshintergrund angewandt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Identitätsbildungsprozesse im Zusammenhang mit Mehrfachzugehörigkeit („Prekäre Verhältnisse“, Mecheril, 2003). Das Ziel des Seminars ist es, die Perspektive von Hybridisierungsprozessen und ihre Widersprüche und Vorteile zu illustrieren (z.B. „Neuer Weltbürger“, P. Zachary 2000).

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Bereitschaft sich in Gruppendiskussionen mit Texten zu beschäftigen.

Master of Arts: Voraussetzung ist die Zulassung zum Master of Arts Erziehungswissenschaft

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft / Master (Einschreibung bis SoSe 2011) ME 15.1; ME 15.2; ME 16.1; ME 16.2   4 aktive Teilnahme  
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) G.2.2; G.4.5; G.4.6   scheinfähig  
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.1.2; H.2.5; H.2.6; H.3.1   scheinfähig  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges