Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220145 Resilienz und Nachhaltigkeit. Reaktionen auf politische, soziale, ökonomische und ökologische Krisen in der Historiographie (GSH) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Mit der Untersuchung der Entstehung, den Auswirkungen und Reaktionen auf Krisen, Brüche und Wandel sowie den Reaktionen darauf, hat sich die moderne Geschichtswissenschaft durchgängig beschäftigt. Resilienz stellt eine spezifische Reaktionsform und Kapazität von Personen, Organisationen und Institutionen gegenüber solchen Krisen und Herausforderungen dar.
Die Art und Weise wie solche Ereignisse in Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik verarbeitet werden, ist dabei sehr vielfältig und wird durch die jeweilige historische Situation bestimmt. Doch auch die geschichtswissenschaftliche Ausdeutung dieser Reaktionen selber unterliegt einem dauerhaften Wandelungsprozess. Historiographische Ausdeutungen ändern sich und setzen im Laufe der Zeit verschiedene Akzente, nutzen unterschiedliche Theorien und entwickeln dabei neue Perspektiven.
Im Seminar wird es vor allem um die Frage gehen, wie Reaktionen auf Krisen und Wandel in der Historiographie dargestellt und verhandelt wurden, um dann Rekurs auf unterschiedliche geschichtswissenschaftliche Traditionen zu nehmen.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  
wöchentlich Mo 16-18 ONLINE   26.10.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.1 Theoriemodul Grundseminar Historiographie Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges