Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230573 Hartmanns 'Erec' und die Anfänge der deutschen Erzähltheorie (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Als Hartmann von Aue den 'Erec' gegen 1180 nach einer französischen Vorlage verfasst, erschafft er nicht nur den ersten Artusroman in deutscher Sprache, er adaptiert zugleich eine Welt in der Feen, Zwerge und magische Gegenstände völlig selbstverständlich sind.
Die Auseinandersetzung mit dieser Welt macht es nötig, die literarischen Regeln über Wahrheit und Fiktion neu zu modifizieren - und genau das tut der Dichter dann auch, indem er sein Werk gegenüber der Vorlage, dem Roman 'Erec et Enide' Chrétiens' de Troyes um Rund 4000 Verse erweitert.
Im Seminar werden in textnaher Arbeit und in Auseinandersetzung mit einschlägigen wissenschaftlichen Beiträgen die Innovationen besprochen, die Hartmann für die mittelhochdeutsche Literatur entwickelt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Interesse an der Analyse und Interpretation mittelhochdeutscher Literatur wie auch an der Untersuchung und Besprechung von Aufsätzen aus der mediävistischen Erzähltheorie.

Literaturangaben

Hartmann von Aue: Erec. Hrsg. von Manfred Günter Scholz. Übers. von Susanne Held. Frankfurt am Main: Deutscher Klassiker Verlag 2004 (=Bibliothek des Mittelalters; Bd. 5).

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 12-14 X-E1-200 06.04.2020-17.07.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-PAdSL Ältere deutsche Sprache und Literatur Mediävistisches Seminar Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
23-LIT-LitP7 Deutschsprachige Literatur Deutschsprachige Literatur: Epochen und Strukturen Studienleistung
Studieninformation
Deutschsprachige Literatur: Gattungen und Formen Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges