Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220088 1933 - 1945. Nationalsozialismus und Shoah im Geschichtsunterricht der Sek. I und II (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Nationalsozialismus und Shoah begegnen Schülerinnen und Schülern nicht nur im Unterricht, sondern auch im außerschulischen Kontext in Kinofilmen, Computerspielen und nahezu dauerpräsent im Fernsehen. Nicht selten, so der Tenor in Lehrerzimmern, aber auch in der Literatur, habe diese Überfrachtung zu einem Desinteresse der Schülerinnen und Schüler an der Auseinandersetzung mit diesem Teil der Geschichte geführt. Wenn man die Lehrpläne, aber auch die Forderung, Schülerinnen und Schüler zur Teilhabe an Geschichtskultur zu befähigen, Ernst nimmt, steht man hier möglicherweise vor einem Dilemma.
Vor diesem Hintergrund soll im Seminar die Frage diskutiert werden, wie man Nationalsozialismus und Shoah im Unterricht behandeln kann. Zunächst soll daher gemeinsam im Seminar eine Unterrichtsreihe zum Thema geplant werden, bevor dann unter Berücksichtigung unterschiedlicher Quellen und Materialien (Ego-Dokumente, Comics, Film, ggf. literarische Werke und Theaterstücke...) eigene Unterrichtsvorhaben entwickelt und diskutiert werden sollen. In Absprache kann eine Exkursion zu einem außerschulischen Lernort erfolgen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse zur Geschichte des Nationalsozialismus und zur Shoah.

Literaturangaben

Folgen.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 10-12 C01-226 06.04.2020-17.07.2020

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.3 Modul Fachdidaktik Fachdidaktische Orientierung Studienleistung
Studieninformation
22-2.3_a Modul Fachdidaktik und Inklusion Praxisseminar Fachdidaktik Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Regelmäßige und vorbereitete, aktive Teilnahme am Seminar. Die Bereitschaft zur eigenständigen Lektüre von Texten und zur Übernahme eines Themas als "Experte/Expertin" sowie die Entwicklung und Präsentation von Ideen für Unterrichtsvorhaben wird vorausgesetzt.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges