Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220054 Politische Gewalt seit dem 19. Jahrhundert (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Gewalt, die als politisch definiert wird, sorgt bis heute für starke gesellschaftliche Aufmerksamkeit. Die Veranstaltung vermittelt auf drei Ebenen themen- und forschungsbezogene Grundlagen: Es geht um die neuere Gewaltforschung, um Definitionsversuche politischer Gewalt sowie um ausgewählte historische Phasen, die geprägt waren von einem massiven Auftreten als politisch definierter Gewalt. Dazu gehören u.a. die "Kommune" in Frankreich (1870/71), die globale Umbruchphase (inkl. kolonialer Konflikte) zwischen etwa 1916 und 1923 sowie der Spanische Bürgerkrieg (1936/39).

Im Seminar "Nachkriegsgesellschaften", als zweitem Element dieses Hauptmoduls, besteht die Gelegenheit, die hier erarbeiteten Grundlagen an Fallstudien zu erproben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 14-16 U2-210 08.04.2020-15.07.2020

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.2 Hauptmodul Moderne
3.2.3
Historische Orientierung Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.2.3
Historische Orientierung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges