Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220043 Der Hundertjährige Krieg (1337-1453): Ereignisse, Entwicklungen und Kriegserfahrungen in England und Frankreich (Ü) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Als der französische König Karl IV. im Jahre 1328 starb, entbrannte ein erbitterter Streit um die Krone Frankreichs. Denn während sich in Frankreich rasch der spätere Philipp VI. aus dem Hause Valois als Thronfolger herauskristallisierte, erhob auch Edward III. von England Anspruch auf das französische Königtum. Mehr als hundert Jahre prägte dieser Konflikt die Beziehungen zwischen Frankreich und England, bis er 1453 schließlich mit einem Frieden beigelegt wurde.
Im Modul beschäftigen wir uns nicht nur mit dem Gang der Ereignisse, sondern auch mit den politischen, sozialen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bzw. Auswirkungen des Krieges. Wir befassen uns im Hinblick auf beide Länder mit Fragen der königlichen Regentschaft, mit sozialen Unruhen und französischem Bürgerkrieg, mit Mitteln der Kriegführung, mit den Folgen für Handel und Wirtschaft sowie mit diplomatischen Bemühungen, den Konflikt zu beenden. Soweit möglich, wollen wir dabei mit einer vergleichenden Perspektive Frankreich/England arbeiten.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Im Modul werden neben deutschen auch englische und französische Forschungstexte und Quellen diskutiert. Dafür sind keine umfassenden Sprachkenntnisse erforderlich, erwartet werden aber Grundkenntnisse in beiden Sprachen sowie die Bereitschaft, sich regelmäßig englisch- und französischsprachige Texte selbständig zu erschließen.
Da Seminar und Übung inhaltlich als eine vierstündige Veranstaltung konzipiert sind, kann das Modul nur als Ganzes studiert werden.

Literaturangaben

Ehlers, Joachim, Der Hundertjährige Krieg, 2., durchges. Aufl., München 2012; Ders., Geschichte Frankreichs im Mittelalter, 2. Aufl., Darmstadt 2009; Krieger, Karl-Friedrich, Geschichte Englands von den Anfängen bis zum 15. Jahrhundert, 5. Aufl., München 2018.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.1 Hauptmodul Vormoderne
3.1.3
Historische Orientierung Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.1.3
Historische Orientierung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Erwartet werden eine regelmäßige Teilnahme, die Lektüre und Vorbereitung der Seminartexte sowie die Gestaltung einer 90minütigen Sitzung in Kleingruppen. Abgeschlossen wird das Modul mit einer schriftlichen Seminararbeit.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges