Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

240359 Tagespraktikum an einer Grundschule (PP) (WiSe 2010/2011)

Inhalt, Kommentar

Die Blockveranstaltung dient zur Vorbereitung für das Tagespraktikum in der KGS Westerwiehe und ist Voraussetzung für die Teilnahme.
Inhalte:
- Ziele des Mathematikunterrichts
- Einsatz von Beobachtungs- und Diagnosebögen und Diagnoseinstrumenten
- Materialhinweise mit Zuordnung zu Förderbereichen
- Förderplanung

In der Praxisphase ab dem 25.10.2010 wird eine Fördergruppe mit 6-8 Schülerinnen und Schülern in der Katholischen Grundschule Westerwiehe in einer Stunde pro Woche individuell gefördert. Diese Praxisphase findet donnerstags statt. In der Förderung soll die Theorie erprobt und eigenes Handeln reflektiert werden. Die Studierenden werden an der Schule von mir betreut und es findet ein regelmäßiger Austausch statt.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Es werden Grundkenntnisse in der Mathematikdidaktik vorausgesetzt.

Literaturangaben

Literaturangaben
• GRAFFWEG, G. / HÖHBUSCH, E. / WINKLER, D.:
MATHE BOX - Diagnostik zum Schulbeginn. Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg, 2005.
• RADATZ, H. / SCHIPPER, W. / DRÖGE, R. / EBELING, A.:
Handbuch für den Mathematikunterricht 1. Schuljahr. Schroedel 2004.
• SCHERER, P.:
Produktives Lernen für Kinder mit Lernschwächen. Fördern durch Fordern. Klett, 2000.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Mathematik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2007) Kernfach M.D.08K Wahlpflicht 4. 5. 5 unbenotet  
Mathematik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach MD08 Wahlpflicht 4. 5. 6 unbenotet  
Mathematik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2007) Nebenfach M.D.06N Wahlpflicht 4. 5. 5 unbenotet  
Konkretisierung der Anforderungen

• Die Planung und Dokumentation der individuellen Förderung werden schriftlich in Form eines Praktikumsberichtes abgegeben. |Form, Inhalt und Abgabetermin werden im Seminar besprochen
• Regelmäßige Teilnahme

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges