Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300637 Rassismus in der Migrationsgesellschaft (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Die Veranstaltung hat ihren Ausgangspunkt darin, dass Rassismus keine soziale Randerscheinung darstellt und auch kein neues, europäische Migrationsgesellschaften erst in jüngerer Zeit charakterisierendes Phänomen ist. Rassismus ist vielmehr eng mit der Ideen- und Kulturgeschichte westlich, europäischer Gesellschaften verbunden, und spiegelt sich in der Folge auch in den verschiedenen Formen strukturellen und institutionellen Wandels. Ausgangspunkt ist die Frage, wie Rassismus sich im Übergang zur sogen. europäischen Moderne ausdifferenziert hat (dies schließt den Blick auf Kolonialismus ein), wie sich die jeweiligen Erscheinungsformen von Rassismus im weiteren Verlauf gewandelt haben und wie sich Rassismus gegenwärtig neu manifestiert. Rassismus wird also in der Veranstaltung zum einen in gesellschaftsgeschichtlicher und sozialstruktureller Perspektive betrachtet. Zweitens werden ausgewählte Theorien und Konzepte zu Ethnizität, ethnischen Vorurteilen und Rassismus vorgestellt (z.B. Alltagsrassismus, institutioneller Rassismus, kultureller Rassismus, anti-religiöser Rassismus) und anhand verschiedener empirischer Felder (Recht, Politik, Ökonomie) und ausgewählter Kontexte in Europa (z.B. Frankreich, UK, Bundesrepublik) verhandelt.
In einem weiteren Schritt werden spezifische rassismuskritische Ansätze wie die critical whiteness-Perspektive, postkoloniale Theorieperspektiven und kritischer Okzidentalismus behandelt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-IR Interkulturalität reflexiv Bereich 1: Theorien und Geschichte des interkulturellen Diskurses Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M25 Fachmodul Transnationalisierung, Migration und Entwicklung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-4 Hauptmodul 3: Arbeit und gesellschaftliche Transformationen Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges