Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250440 Selbstinszenierungen von Jugendlichen in Sozialen Medien (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Im Seminar werden Selbstinszenierungen von Jugendlichen in Sozialen Medien wie Instagram und Youtube beleuchtet. Im Fokus steht dabei die Frage nach differenziellen Praktiken der medialen Selbstdarstellungen entlang exemplarischer Themen. Nach einer Einführung in ausgewählte theoretische und methodische Zugänge, sollen eigenständig Daten (d.h. Bild- und Videomaterial) recherchiert und erhoben werden, die dann gemeinsam in den Sitzungen analysiert und diskutiert werden. Ziel ist es, für die sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen und Auswirkungen von jugendlichen Inszenierungspraktiken in den Sozialen Medien zu sensibilisieren und sie im Hinblick auf mögliche Konsequenzen für die pädagogische Arbeit in schulischen und außerschulischen Kontexten zu diskutieren. Voraussetzung für de Teilnahme ist demzufolge die Bereitschaft, sich dem Thema forschend-reflexiv zu nähern. Vorkenntnisse in Sozialisationstheorien und Medienpädagogik sind von Vorteil.
Weitere Informationen zu Literatur und Studien- sowie Prüfungsleistungen werden zu Beginn des Seminars sowie im Lernraum bekannt gegeben.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
14-täglich Fr 14-18 X-E1-202 18.10.2019-31.01.2020
nicht am: 01.11.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi12 Differenz und Heterogenität (Grundschule) E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi6 Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi6_a Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges